Schriftzeichen Rund 3000 Menschen nehmen an Kalligraphie-Wettbewerb in Tokio teil

Tokio – Tausende Japaner haben bei einem traditionellen Kalligraphie-Wettbewerb in Tokio ihre Gedanken zum neuen Jahr auf Papier verewigt. Rund 3000 Menschen nahmen am Donnerstag am Wettbewerb in der berühmten Kampfsporthalle Budokan im Herzen der japanischen Hauptstadt teil.

Kalligraphie-Wettbewerb Tokio: Tausende käpfen um schönste Schrift play
Bei einem Kaligraphie-Wettbewerb in Tokio bemühen sich rund 3000 Japaner um die kunstvollsten Schriftzeichen. KEYSTONE/EPA/KIYOSHI OTA

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 CIA-Geheimbericht bestätigt Uri Geller hat wirklich paranormale Fähigkeiten
2 Busen von D auf B verkleinern lassen Thomalla kann jetzt auf dem Bauch...
3 «Hatte gerade Lust auf ne ‹Banane›» Busen-Céline braucht Vitamin B Sex

People

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Sie trugen mit schwarzer Tusche kunstvoll japanische Schriftzeichen auf weisse Papierbahnen auf, wie die japanische Tageszeitung «Mainichi Shimbun» berichtete. «Entschluss und Verwirklichung», schrieb mancher Teilnehmer auf Japanisch, andere «Wahrer Mut» oder «Früchte der Anstrengung».

«Ich war ziemlich aufgeregt, aber ich blieb bis zum Schluss aufmerksam und konnte kraftvolle Schriftzeichen schreiben», erzählte ein 12 Jahre alter Schüler, der schon seit sechs Jahren an dem traditionellen Wettbewerb teilnimmt. Rund 330 der besten Kalligraphien sollen im kommenden Monat ausgestellt werden. (SDA)

Publiziert am 05.01.2017 | Aktualisiert am 05.01.2017
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden