Kate und William machen gratis Luxus-Ferien Wer hat, dem wird gegeben

Herzogin Kate und ihr Liebster, Prinz William, erholen sich in den Ferien an den schönsten Orten der Welt. Ob auch bald Prinz Harry seine Freundin Meghan Markle am Luxus seiner einflussreichen Freunde teilhaben lässt?

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Er bedrohte seine Freundin mit einer Waffe Meghan Markles Bruder wurde...
2 Nationalhymne, Nachfolge, neues Geld Stirbt die Queen, wird alles anders
3 Weil sie nachts im Palast herumspaziert Wachmann erschiesst beinahe...

Royals

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Wenn die britischen Royals Ferien machen, könnten sie sich in sämtliche Luxus-Hotels der Welt einmieten. Am liebsten entspannen sich Herzogin Kate (34) und Prinz William (34) aber abseits vom Touristentrubel.

Dafür greifen Kate und William auf ihr Netzwerk aus einflussreichen Freunden und reichen Bekannten zurück – gratis, versteht sich. Denn diese besitzen auf der ganzen Welt abgeschiedene Luxusanwesen. Und der siebte Herzog von Westminster, Milliardenerbe Hugh Grosvenor (25), leiht den Royals gern seinen Privatjet, eine Cessna Citation X, der sie an ihr Traumziel bringt.

IMG_3269.jpg play
Die Safari-Lodge liegt traumhaft schön. Lewa Safari Camp

Sie entspannen in Kenia, Toulouse und in der Karibik

Zum Beispiel nach Afrika. Dort dürfen die Briten jederzeit in der Luxuslodge des Lewa Safari Camp in Kenia übernachten, das Williams Ex Jecca Craig (34) gehört. 2010 machte der Prinz seiner Kate dort den Heiratsantrag. Oder wie wäre es mit ein paar Tagen Auszeit im Château de la Rocque westlich von Toulouse? Dort verbrachte das Paar erst im vergangenen August ein paar schöne Tage mit den Kindern George (3) und Charlotte (1). Das Privatschloss gehört dem Medienmogul Michael Green (69).

Soll es in die Karibik gehen, bietet ihr guter Freund, Hedgefonds-Manager Mark Cecil (57), seine Traumvilla Aurora mit Privatpool und Meerblick als Übernachtungsmöglichkeit an. Das Luxusanwesen befindet sich auf der Insel Mustique. Eine Woche Ferien kostet dort regulär 27’000 Franken.

Ferien für die Royals auszurichten, ist ein Privileg

Laut der britischen Zeitung «Daily Mail» ist es ein absolutes Privileg, die Ferien der Familie Cambridge auszurichten. Daüber, wie viel sich die Royals diese Ferien kosten lassen oder welche Vorteile ihre Freunde dafür geniessen, schweigt der Palast. Dass auch Prinz Harry mit seiner neuen Freundin, der US-Schauspielerin Meghan Markle (35), auf das Feriennetzwerk zurückgreifen kann, scheint hingegen klar. (paf)

Publiziert am 20.11.2016 | Aktualisiert am 15.01.2017
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS