Publireportage Shaqiri-Mania im Sihlcity

Am zweiten Advent herrschte rege Aufruhr im Sihlcity. Der Markenbotschafter Xherdan Shaqiri reiste für einen Auftritt im Rahmen der Coca-Cola Weihnachtstruck Tour extra aus Grossbritannien an und wurde von seinen Fans frenetisch empfangen. Wie immer verbreitete der Publikumsmagnet gute Laune und erfüllte geduldig Autogramm- und Selfie-Wünsche. Dabei bewies er auch ein grosses Herz für Kinder.

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Der berühmte Coca-Cola Weihnachtstruck machte am 4. Dezember Halt beim Event «Santa Claus on a Harley Davidson» im Sihlcity in Zürich. Neben den Chläusen auf Motorrädern hatten die Besucher die Möglichkeit, den riesigen Christmas-Truck zu bestaunen und den Santa Claus zu treffen. Für besonders glückliche Gesichter sorgte auch der Coca-Cola Markenbotschafter und Publikumsliebling Xherdan Shaqiri.

  play

 

Coca-Cola

 

Im Rahmen einer Charity-Aktion sammelt Coca-Cola in jeder Stadt Geld zur Unterstützung lokaler Projekte – beim Truck Stop im Sihlcity für das Kinderspital Zürich. Shaqiri überreichte dem Chispi einen Scheck über 5'000 Franken. Bekannt für sein grosses Herz, bewies er erneut, wie sehr er es schätzt, andere glücklich zu machen. Neben den unzähligen Selfie- und Autogrammwünschen erfüllte er drei Jugendlichen mit starken Brandverletzungen deren lange gehegten Wunsch eines persönlichen Treffens mit ihrem Fussball-Idol.

Dass Shaqiri Kinderwünsche erfüllt, hat bereits Tradition.

2014 besuchte er den Weihnachtstruck in Winterthur und ermöglichte zusammen mit der Stiftung Wunderlampe einem kranken Jungen ein Treffen mit ihm in der Fahrerkabine des Weihnachtstrucks. Letztes Jahr durfte er auf dem Bundeshausplatz in Bern einen Scheck in unglaublicher Höhe von 126'000 Franken zur Unterstützung von Jugendlichen in Not übergeben. Der Betrag kam durch die Coca-Cola Spenden-Aktion im Rahmen von «jeder Rappen zählt» und dank Shaqiris Jonglierkünsten zusammen: Ein Scheck über 100’000 Franken als Abschluss des Jubiläumsjahrs «100 Jahre Coca-Cola Konturflasche». Und weitere 200 Franken pro Mal, das Xherdan Shaqiri live vor den Augen der Zuschauer einen Ball jonglieren konnte.

Shaqiri beim Truck Stop in Bern vor einem Jahr

 

Wo der Truck überall stoppt und was Dich vor Ort erwartet, erfährst Du auf www.coke.ch/xmas

  play

 

Coca-Cola
Publiziert am 05.12.2016 | Aktualisiert am 05.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden