Pietro Lombardi packt über Sarahs Affäre aus «Sie sagte, er sei einer ihrer hässlichsten Ex-Freunde»

Pietro Lombardi spricht erstmals über die Affäre seiner Sarah – und lässt dabei kein gutes Haar an ihrem Liebhaber.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Weil Pietro Sarah «wie ein Walross daliegen gesehen» hat Der...
2 «Ein Schnapsglas voll Sperma bist du als Frau ja gewohnt» Hanka bringt...
3 Meet & Greet in Zürich Wer will Milo Moiré die «Hand» schütteln?

People

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Erstmals nach der Trennung von seiner Sarah (24) spricht Pietro Lombardi (24) über das Fremdgeh-Drama um seine Noch-Ehefrau. Dabei rechnet der gehörnte «DSDS»-Sänger knallhart mit ihrem angeblichen Geliebten ab.

Monatelang soll sie Pietro mit ihrem Ex-Freund aus Jugendjahren, Michal T., betrogen haben. Die Bombe platzte, als geheime SMS und pikante Fotos auftauchten, die Sarah mit T. in Unterwäsche im Bett zeigen sollen.

«Die Beweise waren so klar»

Gegenüber dem Magazin «InTouch» bestätigt Pietro nun erstmals, dass es tatsächlich einen anderen Mann in Sarahs Leben gab. «Ich hätte nie gedacht, dass sich Sarah hinter meinem Rücken mit einem anderen trifft», sagt der Reality-Star.

«Als ich hörte, dass es angeblich Fotos von ihr und Michal gibt, hätte ich eine Million Euro darauf gewettet, dass das nicht stimmt!» Nachdem die Fotos publik wurden, verteidigte Pietro seine Frau noch bei Facebook, tat die Bilder als Fake ab. Bitter: Die Fotos waren echt.

«Die Beweise waren so klar, dass man sie nicht wegdiskutieren konnte. Mir war sofort klar: Die sind echt.» Wollte er Sarah damals mit dem verteidigenden Facebook-Post nur schützen?

Sarah «hängt sogar noch mit dem rum»

Besonders happig für Pietro: Sie trifft sich noch immer mit Michal T.! «Wenn Sarah mich verlassen und gesagt hätte: ‹Ich liebe dich nicht mehr›, wäre ich wahrscheinlich kaputtgegangen. Aber jetzt hat sie einen anderen – und hängt sogar noch mit dem rum.»

An ihm lässt Pietro kein gutes Haar. «Es ist ja auch nicht so, dass sie mit Brad Pitt durchgebrannt ist – oder einem Mann, der mir das Wasser reichen kann. Den Michal kenne ich aus dem Fitnessstudio. Sarah hat immer gesagt, er sei einer ihrer hässlichsten Ex-Freunde und ein Kindheitsfehler!»

«Ich kann Sarah das nicht verzeihen!»

Für den gemeinsamen Sohn Alessio (16 Monate) reisst sich das ehemalige «DSDS»-Traumpaar jetzt zusammen. Ein Liebes-Comeback schliesst Pietro aber aus: «Eines ist für mich klar: Ich kann Sarah das nicht verzeihen! Aber ja: Wenn es um Alessio geht, halten wir zusammen. Und das wird auch immer so sein!»

Auch die Fans scheinen Sarah die Untreue nicht verzeihen zu wollen. Noch immer wird sie im Netz mit Hasskommentaren überhäuft. Ein No-Go für Pietro, der in den drei Jahren Ehe ebenfalls Fehler gemacht habe.

«Wir haben beide Fehler gemacht», räumt er ein. «Ich habe sie zwar niemals betrogen, aber in unserer Ehe ist ja auch nicht immer alles super gelaufen.» (kad)

Publiziert am 10.11.2016 | Aktualisiert am 24.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS