Runaways-Lita über Sex mit Bon Jovi, Black Sabbath und Van Halen: Wer im Bett rockt - und wer nicht

Sie ist die Rock-Ikone der 80er: Lita Ford stürmte mit The Runaways die Charts und packt jetzt über ihre wilde Zeit aus.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 BLICK trifft Queen-Legende Brian May «Queen ist heute besser denn je»
2 Billboard Awards Madonnas «Purple Rain» kam nicht gut an
3 Auszeichnungen Billboard-Show im Zeichen Verstorbener

Musik

teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

Sex, Drugs and Rock'n'Roll. Lita Ford (57) packt in ihrem Buch «Living Like A Runaway: A Memoir» aus. «Es ist eine Autobiografie über, ja, mein Leben, die Pfade, die ich gewählt habe und die verschiedenen musikalischen Zeitalter. Es beinhaltet all meine Lieblingsgeschichten.» Und die haben es in sich!

Vor fast 30 Jahren lief zwischen Jon Bon Jovi und Lita Ford mehr. play

Vor fast 30 Jahren lief zwischen Jon Bon Jovi und Lita Ford mehr.

WireImage

So packt der Rockstar über wilden Sex mit Jon Bon Jovi (53) aus und verrät, dass Tony Iommi (67), Gitarrist von Black Sabbath, wegen seiner Kokain-Sucht impotent war.

Wilde Sex-Orgie

Als The Runaways 1984 in New York das Album «Dancin' on the Edge» aufgenommen haben, waren Jon Bon Jovi und Gitarrist Richie Sambora (56) ebenfalls im Big Apple. Eines Abends seien sie zusammen unterwegs gewesen, die Party ging jedoch erst im Hotelzimmer so richtig los.

Wie die «New York Post» schreibt, hätten Lita Ford und Jon Bon Jovi im einen Bett rumgemacht, ihre beste Freundin Toni war mit Sambora im anderen. Keyboarder Aldo Nova war ebenfalls im Zimmer, trank Rotwein. Als die Flasche zu Bon Jovi überging, konnte der sich nicht mehr halten. «Er kotzte auf den Teppich.»

«Ich solle Richie auch ausprobieren»

Lita Ford schwärmt von Richie Samboras Qualitäten im Bett. play

Lita Ford schwärmt von Richie Samboras Qualitäten im Bett.

Getty Images

Und weil der Rocker damit ausser Gefecht gesetzt war, hüpfte Ford einfach ins andere Bett. «Toni war damals sehr grosszügig. Sie sprang von Richie runter und sagte mir, ich soll ihn doch auch ausprobieren.» Gesagt, getan.

«Er war der König des Swings, muss ich sagen. Jon hat sich von seiner Brechattacke erholt und auch Aldo schaffte endlich den Weg zu uns. Es war schlussendlich eine Frau-auf-Mann-Action im Broadway Plaza Hotel», so Ford.

Van Halen machte sich aus dem Staub

Auch mit Eddie Van Halen (61) teilte die Rockgöre in den 80ern das Bett. Sie hätten an jenem Abend viel Vodka getrunken, sich ausgezogen und am Boden rumgemacht. Bis plötzlich ihr damaliger Ex-Freund Mark im Raum gestanden sei. Van Halen hatte Angst, verkroch sich im Badezimmer und suchte das Weite.

Mit ihrem T-Shirt bekleidet stand er dann halbnackt auf der Strasse, musste ein Kind um einen Dollar anbetteln um den Notruf zu rufen.

Impotent wegen Drogenkonsum

Alt-Metaller Tony Iommi von Black Sabbath komponierte den ESC-Beitrag Armeniens (Archiv). play
Steht in keinem guten Licht da: Tony Iommi. Keystone

Ein paar Jahre später bandelte Ford mit Tony Iommi von den Black Sabbath an. «Er war so charmant, positiv und hübsch. Aber ich musste auch erfahren, dass das Aussehen einen täuschen kann», blickt Ford zurück.

Die beiden landeten im Bett - doch zum Sex kam es nicht. «Er war impotent vor lauter Drogen, und es war ihm sehr peinlich. Ich wusste nicht, was ich tun sollte. Und liess ihn an jenem Abend einfach sitzen.»

«Er schlug mich bewusstlos»

Als Iommi sie bat, seine Mutter kennenzulernen, sei sie überglücklich gewesen. Doch dann zeigte der Rocker sein wahres Ich und schlug ihr auf dem Weg zu seinen Eltern ins Gesicht.

Trotzdem nahm sie einige Wochen später seinen Heiratsantrag an. Bis er total ausrastete: «Er schlug so fest auf mich ein, dass ich bewusstlos wurde», blickt sie zurück. «Als ich wieder zu mir kam, sah ich ihn über mir mit einem schweren Stuhl. Ich konnte gerade noch zur Seite drehen, als er den Stuhl auf mich schlagen wollte.» Sie rann um ihr Leben und trennte sich von ihm.

Lita Ford ist mittlerweile zweifach geschieden und hat zwei Kinder.

Publiziert am 15.02.2016 | Aktualisiert am 15.02.2016
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden