Er war bereits tot Rapper DMX nach Überdosis im Spital

NEW JERSEY - DMX stand auf der Schwelle des Todes – und hat noch einmal riesiges Glück gehabt.

Rapper DMX war eine Minute lang tot. play

Rapper DMX war eine Minute lang tot.

Getty Images

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 «Pineapple-Apple-Pen» ist noch viel schlimmer Hier kommt der nächste...
2 Auszeichnungen Opernhaus Zürich und Oper Basel geehrt
3 CD-Release CD-Box von Bob Dylans 1966er Tournee

Musik

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
96 shares
Fehler
Melden

DMX (45) war nach einer Überdosis einer unbekannten Substanz auf einem Parkplatz in New Jersey zusammen gebrochen.

Zwei Polizisten retteten ihm das Leben. Da der Rapper keinen Puls oder Atmung mehr hatte, begannen sie sofort mit Wiederbelebungsmassnahmen und gaben ihm ein Antidot gegen eine Überdosis narkotischer Substanzen.

Nach einer Minute begann das Herz des «Party Up»-Sängers wieder zu schlagen. Polizeisprecher Patrick McCormach: «Als der Rettungsdienst eintraf, hatte sich auch seine Atmung wieder stabilisiert. Der Mann liegt weiter im stabilen Zustand im Krankenhaus.»

Ursprünglich hatte es Berichte gegeben, wonach DMX eine schwere Asthmaattacke erlitten hatte. Doch Augenzeugen berichteten der Webseite «TMZ», dass der Rapper kurz vor dem Zusammenbruch eine «weisse, pulvrige Substanz konsumiert hat.» (ds)

Publiziert am 10.02.2016 | Aktualisiert am 10.02.2016
teilen
teilen
96 shares
Fehler
Melden
Im Vergnügungspark: Rapper DMX schreit wie ein Mädchen

TOP-VIDEOS