Markus Klinko fotografiert sexy Superstars Schön scharf!

Nach dem Tod von David Bowie (†69) wagt sich der Schweizer Star-Fotograf Markus Klinko an ein neues Projekt: ein Erotik-Buch mit Superstars.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Dschungelmemme Kader bricht Ekel-Prüfung ab Bittere Tränen nach «Getier...
2 OP-Sucht, Tod, Zwangsstörungen und Suizidversuche Der Dschungel wird...
3 «Ein Schnapsglas voll Sperma bist du als Frau ja gewohnt» Hanka...

People

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Vor ihm verlieren die Stars alle Hemmungen! Markus Klinko (54) fotografiert die Schönsten, Reichsten und Erfolgreichsten. Und die müssen dabei nicht zwingend etwas anhaben.

Für sein neues Erotik-Buch «Role Models» hat er soeben das amerikanische Supermodel Chrissy Teigen (31) vor der Linse – sie war praktisch nackt! «Wir kennen uns viele Jahre und sind gut befreundet», erklärt Klinko: «Chrissy hat viel Vertrauen in meine Arbeit. Sie war beim Shooting sehr mutig, aber auch voller Leidenschaft.»

Der gebürtige Winterthurer lebt schon seit 25 Jahren in den USA. Und gehört inzwischen zu den erfolgreichsten Celebrity-Fotografen überhaupt. Stars wie Beyoncé (35), Britney Spears (35), Mariah Carey (46), Lady Gaga (30) oder Jennifer Lopez (47) posieren regelmässig für ihn.

  play
Schweizer Starfotograf Markus Klinko fotografiert die Schönsten, Reichsten und Erfolgreichsten. Stefan Bohrer

Berühmt wurde er auch durch seine langjährige Zusammenarbeit mit Pop-Genie David Bowie (†69). Für ihn gestaltete er ein Album-Cover, machte Werbe-Kampagnen und drehte 2013 sogar eines seiner letzten Videos. Nach dessen Tod im Januar stellte Klinko in einigen der renommiertesten Gallerien unveröffentlichte Bilder des Musikers aus (BLICK berichtete). Und zeigte diese letzte Woche auch an der Licht Feld Gallery der Art Basel in Miami Beach (USA).

«David Bowie war einzigartig. Aber ich will nicht nur vom Ruhm vergangener Tage leben», sagt Klinko. «Umso mehr Spass macht es mir, für mein neues Buch wieder vermehrt mit jungen und schönen Menschen zusammenzuarbeiten.» Lachend ergänzt er: «Dafür müssen aber nicht alle so viel Haut zeigen wie Chrissy Teigen.»

Publiziert am 07.12.2016 | Aktualisiert am 11.01.2017
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS