Leser macht Werbung: Etienne Kompis ist der neue Werbe-Star von Mobiliar

Jeder konnte seine eigene witzige Schadenskizze an die Mobiliar senden. Aus den besten 10 Einsendungen ist diese Skizze bald schweizweit zu sehen.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Kult-Auswanderer Schönbächler über seine Einbürgerung in Kanada «Zurück...
2 «Wer wird Millionär?»-Kandidat hat den Salat Der wird nicht mal Wirt!
3 «Alt, alleine, untalentiert» Das traurige Leben von «Sex and the...

People

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Die Mobiliar-Unfallskizzen sind Kult. Jeder kennt sie, viele Sujets sind witzig und sorgen in Zeitungen und auf der Kinoleinwand für Lacher.

«Die Kampagne ist humorvoll und eine endlos sprudelnde Ideenquelle» lobt Mobiliar-Marketingleiter Klaus Volker die Werbeidee aus dem eigenen Haus. Doch findige Werber kennen das Leben nicht besser als die Blick Leser, hat sich der Kampagnen-Leiter von Mobiliar gesagt und die Leser aufgerufen, selber Schadenskizzen zu zeichnen.

7200 Leser haben nun entschieden, welche der Skizzen am besten gefällt: Sieger ist Etienne Kompis aus Zollikofen. Die Skizze des Studenten hat am meisten Stimmen erhalten beim Wettbewerb. Ruhm ist sein Lohn: Bald hängt seine Werbeidee schweizweit an Plakatwänden.

Publiziert am 01.03.2010 | Aktualisiert am 02.01.2012
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden