Das meinen Schweizer Promis zum Brangelina-Aus «Wir haben mehr Klasse als diese Proleten»

Am Zurich Film Festival stöckeln die Schweizer Promis über den grünen Teppich. Die beste Gelegenheit, Nadine Vinzenz und Co. über das Brangelina-Aus zu befragen.

Das sagen die Schweizer Promis zur Brangelina-Trennung

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Zu Besuch am Set der neuen Kino-Komödie Schlatter macht den Flitzer
2 Das meinen Schweizer Promis zum Brangelina-Aus «Wir haben mehr Klasse...
3 Fortsetzung folgt «Magnum»s Tochter übernimmt seine Detektei

Kino

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Wenn am Zurich Film Festival über die 172 gezeigten Filme diskutiert wird, ist auch das Thema Brangelina nicht weit entfernt.

Was meinen die Schweizer Promis zum Aus des Glamour-Paares Angelina Jolie (42) und Brad Pitt (52)? Olympia-Sieger im Rudern Mario Gyr (31) weiss: «Wir Männer sind nicht gerade unglücklich.» Und Viktor Giacobbo witzelt: «Das grosse Thema sind Isabella und ich. Wir haben mehr Klasse als diese Proleten, die sich da getrennt haben.»

Und wer soll laut den Prominenten der Nachfolger von Brad Pitt werden? Sie erfahren es im Video! (lcb)

Publiziert am 23.09.2016 | Aktualisiert am 23.09.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden