Wie laufen die Geschäfte, Kim? Kardashians Kurven sind im Netz zurück

Seitdem sie in Paris überfallen wurde, hat Kim Kardashian sich komplett vor der Öffentlichkeit versteckt. Jetzt meldet sie sich auf Instagram zurück – zumindest indirekt – und macht Werbung für neue Kimojis.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 CIA-Geheimbericht bestätigt Uri Geller hat wirklich paranormale Fähigkeiten
2 Busen von D auf B verkleinern lassen Thomalla kann jetzt auf dem Bauch...
3 «Besser als das Original!» So klingen Ariana und Bieber als Oldies

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden

Zehn Wochen war Kim Kardashian (36) aus den sozialen Netzwerken verschwunden. Jetzt ist sie zurück. Und zwar auf dem seit heute aufgeschalteten Instagram-Account Kimoji. Dort prangen mehrere Bilder des twerkenden Kardashian-Füdlis. Kein Witz, das blaue Häkchen hinter dem Namen bestätigt, dass das Profil echt ist! Ob es aber wirklich Kim ist, die sich hier so freizügig präsentiert, ist nicht klar. Die Fans sind allerdings davon überzeugt.

Kim hat immer noch ihren Geschäftssinn

Das Comeback, mit dem sich der Reality-TV-Star erstmals seit ihrem Überfall im Oktober wieder im Netz zeigt, ist jedenfalls typisch Kim: Ihr Gesicht ist auf den Bildern nicht zu sehen. Stattdessen hält sie ihr Décolleté in die Kamera und wackelt mit dem Hintern. Die Geschäfte müssen während ihrer Abstinenz wahrlich eingebrochen sein!

DECEMBER 16

A video posted by KIMOJI (@kimoji) on

 

Offenbar hat die Ehefrau von Kanye West (39) ihren Geschäftssinn nicht verloren. Neben den Bildern und Videos steht das morgige Datum. Dann sind ihre neuen Kimojis erhältlich, und dieses Ereignis will natürlich entsprechend beworben sein. Im vergangenen Jahr brachte Kim ihre eigene App mit persönlichen Emojis heraus. Pünktlich zu Weihnachten bekommen die Fans nun Nachschub. (kyn)

Publiziert am 16.12.2016 | Aktualisiert am 07.01.2017
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS