Prince Michael Jacksons Sohn produziert Musik-Videos

LOS ANGELES (USA) - Sein Vater war der King of Pop: Nun will auch Michael Jacksons Sohn Prince im Musikgeschäft Karriere machen. Allerdings als Produzent von Videos. Dafür gründete er seine eigene Firma mit dem passenden Namen King's Son Productions.

Prince Michael: Jacksons Sohn produziert Musik-Videos play
Michael Jackson starb im Jahr 2009. Reuters

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Weil er so haarig ist «wie ein Affe» Kader Loth ist scharf auf Markus
2 George Clooney trauert um Cousin Krebs!
3 Bei Obamas Vereidigung sangen Beyoncé, U2 und Shakira Aber wer sind...

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Prince Michael Jackson, 19-jähriger Sohn von Pop-Legende Michael Jackson, startet eine Karriere im Showbusiness, als Produzent von Musikvideos. Dafür hat er seine eigene Firma King's Son Productions gegründet.

Sein Debüt gab er mit dem Musikvideo für den Song «Automatic» von Rapper Omer 'O-Bee' Bhatti. «Musik ist ein grosser Teil meines Lebens«, versichert der älteste Sohn des 2009 gestorbenen «King of Pop» in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview der «Los Angeles Times».

Schon früh habe er seinem Vater gesagt, dass er einmal Produzent und Regisseur werden wollte. «Alle denken, dass ich singen und tanzen werde«, witzelte der 19-Jährige in dem Interview, aber das könne er beides nicht. Sein Ziel sei es, auch Filme zu produzieren.

Für die Sendung «Entertainment Tonight» hatte er mit 16 Jahren kurz als TV-Reporter gearbeitet. Seit 2015 studiert Jackson an der kalifornischen Universität Loyola Marymount Betriebswirtschaft.

Jackson, der die Geschwister Paris und Blanket hat, will sich aber noch nicht ganz festlegen. «Ich bin noch jung, meine Ideen können sich ändern», räumte der Promi-Sohn ein. Allerdings werde sein Vater immer Teil seines Lebens sein. «Aber damit habe ich kein Problem«, betonte Jackson. «Ich bin stolz darauf, seinen Namen zu haben und sein Sohn zu sein». (SDA)

Publiziert am 03.11.2016 | Aktualisiert am 04.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden