Was Karven im Playboy nicht zeigte

Ursula Karven: Was der Playboy nicht zeigte

Ursula Karven entblättert sich im Playboy bis auf die Unterwäsche. Früher hatte die Schauspielerin noch weniger Hemmungen.

  • Publiziert:
Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
[x]
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
[x]

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Schwarze Spitzenwäsche, spitzen Körper – Ursula Karven (47) liefert im Playboy eine reife Leistung ab. Auf den Fotos, die seit gestern zur Veröffentlichung frei sind, gibt sich die Schauspielerin aber bedeckter als auch schon. Neun Jahre zuvor liess die Schauspielerin die Decke komplett weg.

Im Film «Con Express» pfeffert die gebürtige Ulmerin den Busenschutz in die Ecke, läuft oben ohne durchs Bild. Ihr Text zu den Nacktaufnahmen: «Ich habe nichts zu verbergen.»

Das wiederholt sie auch im Playboy, wenn auch nur im Wort und nicht im Bild. «Es gehört einfach zu meinem Beruf: die Nacktheit der Seele wie auch manchmal die Nacktheit des Körpers.» (aau)

 

Weitere Motive exklusiv nur unter www.playboy.de

Top 3

1 Brad Pitt dreht wegen Zigi durch Hier kommt der erste Ehestreitbullet
2 Pam überrundet Kims Po bricht den Porno-Rekordbullet
3 Maradona planscht mit seiner Freundin Die Hand Gottes im Garten Edenbullet

People International