Trauerfeier für Fisher (†60) und Reynolds (†84) So bewegend nahm Hollywood Abschied

In einer privaten Trauerfeier nahmen gestern Freunde, Familie und Kollegen Abschied von Hollywood-Legende Debbie Reynolds (†84) und «Star Wars»-Ikone Carrie Fisher (†60).

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 George Clooney trauert um Cousin Krebs!
2 Bei Obamas Vereidigung sangen Beyoncé, U2 und Shakira Aber wer sind...
3 Sarah Lombardi über ihre Zukunft mit Michal T. «Er ist der Mann, der...

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

Halb Hollywood besuchte gestern die private Trauerfeier für «Star Wars»-Schauspielerin Carrie Fisher (†60) und ihre Mutter, Hollywood-Legende Debbie Reynolds (†84). Mehr als eine Woche nach den tragischen Todesfällen versammelten sich 125 Familienmitglieder und Freunde in Fishers Haus in Los Angeles, um sich vom ikonischen Mutter-Tochter-Gespann zu verabschieden.

Mega-Stars wie Meryl Streep (67), Gwyneth Paltrow (44), Meg Ryan (55), Jamie Lee Curtis (58) und Candice Bergen (70) erwiesen den beiden die letzte Ehre. Fisher starb am 27. Dezember, nachdem sie auf dem Flug von London nach Los Angeles einen Herzstillstand erlitten hatte. Reynolds verstarb am Tag darauf nach einem Schlaganfall. 

Gemeinsam auf dem roten Teppich: Billie Lourd stand ihrem Mami und ihrer Grossmutter sehr nah.  play
Gemeinsam auf dem roten Teppich: Billie Lourd stand ihrem Mami und ihrer Grossmutter sehr nah.  FilmMagic

Trauerfeier sollte sich wie Fishers frühere Partys anfühlen

Besonders schwer fiel der Abschied Billie Lourd (24), Fishers Tochter, die innert 24 Stunden Mutter und Grossmutter verlor. Wie ein Familienfreund dem Magazin «People» verriet, wünschte sich Lourd eine Trauerfeier, die sich wie eine von Fishers früheren Partys anfühlte. «Billie wollte, dass die Menschen, die ihre Mutter liebte, zum letzten Mal in diesem Wohnzimmer zusammenkommen», so der Insider.

So wurde den Trauergästen etwa das gleiche Menü serviert, das Fisher ihren Gästen zu Lebzeiten gerne kochte: Aufgetischt wurde gebratenes Poulet, Gemüse und Maisbrot. Bewegend: Die Schauspielerin hielt für ihr Mami und ihre Grossmutter eine berührende Trauerrede.

Meryl Streep sang Fishers Lieblingslied

Auch Gäste wie Meryl Streep hatten Reden vorbereitet: «Jede Ehrung drehte sich um Billie und darum, wie sehr Carrie sie liebte», verrät die Quelle. Streep soll sogar Fishers Lieblingslied «Happy Days Are Here Again» gesungen haben. «Am Ende sang jeder mit», sagt der Familienfreund.

Auch Fishers französische Bulldogge Gary war bei der Feier für sein Frauchen. Die Schauspielerin hatte das Hündchen stets dabei und nahm Gary sogar mit auf den roten Teppich.

  play
Fisher (r.) starb am 27. Dezember nach einem Herzstillstand. Reynolds erlitt am Tag darauf einen Schlaganfall.  WireImage

«Das Einzige, was fehlte, waren Carrie und Debbie»

«Das Einzige, was fehlte, waren Carrie und Debbie», so der Insider über die berührende Abschiedsfeier. «Debbie sass immer in der Ecke und jeder kam immer zu ihr und zollte ihr seinen Respekt. Sogar die allergrössten Stars waren stets von ihr beeindruckt. Carrie lief immer barfuss mit einer Dose Cola rum und bemühte sich darum, dass jeder Spass hatte. Sie sagte immer die lustigsten Sachen, die man je gehört hat», erzählt der Freund weiter.

Heute sollen Fisher und Reynolds auf dem «Forest Lawn»-Friedhof in Los Angeles beerdigt werden. Die «Star Wars»-Ikone wurde gemäss «TMZ» bereits kremiert, während ihre Mutter sich ein Begräbnis wünschte. Ein Teil von Fishers Asche soll ihrem Sarg beigelegt werden. (kad)

Publiziert am 06.01.2017 | Aktualisiert am 09.01.2017
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS