Streit mit Sohn im Flieger FBI prüft Ermittlungen gegen Brad Pitt

LOS ANGELES (USA) - Nun schaltet sich auch das FBI im Fall der Brangelina-Scheidung ein: Die US-Bundespolizei prüft die Ermittlungen gegen Brad Pitt. Der Hollywood-Star soll sich in einem Flugzeug mit seinem Sohn Maddox gestritten haben.

FBI prüft Ermittlungen gegen Brad Pitt wegen Kindesmisshandlung play
Angeblicher Scheidungsgrund: Brad Pitt soll gegen seine Kinder handgreiflich geworden sein. AP

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Xenia Seeberg lebt enthaltsam Seit drei Jahren ohne Sex
2 Charlize Theron hat sich für ihre neue Rolle verdoppelt Mampfen für...
3 Gina-Lisas Porno-Ex will jetzt als Rapper durchstarten Protz-Song...

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
51 shares
Fehler
Melden

Die US-Bundespolizei FBI prüft Ermittlungen gegen den Schauspieler Brad Pitt. «Das FBI sammelt weiter Fakten und wird untersuchen, ob eine Ermittlung auf Bundesebene verfolgt wird«, sagte eine Sprecherin am Donnerstag (Ortszeit).

Es gehe um Vorwürfe im Zusammenhang mit einem Flugzeug, in dem Brad Pitt mit seinen Kindern unterwegs gewesen sei. Ein Strafverfolger sagte der Nachrichtenagentur dpa, dass die Ermittlungen gegen den Hollywood-Star im Bundesstaat Kalifornien bereits liefen. Zuvor hatte auch ein Polizeisprecher bestätigt, dass im Zusammenhang mit einem «Vorfall im Flugzeug» gegen den 52-Jährigen ermittelt werde.

Pitts Ehefrau Angelina Jolie hatte Anfang der Woche überraschend die Scheidung von ihrem Partner eingereicht. Als Grund nannte sie im Scheidungsantrag «unüberbrückbare Differenzen». Jolie und Pitt hatten erst vor rund zwei Jahren geheiratet und haben gemeinsam sechs Kinder, von denen drei adoptiert sind. (SDA)

Publiziert am 23.09.2016 | Aktualisiert am 26.09.2016
teilen
teilen
51 shares
Fehler
Melden