«Sie wollen nicht aufstehen!» Hier demütigt Kanye West einen Rollstuhlfahrer

Findet er das etwa lustig? Rapper Kanye West unterbrach ein Konzert in Sydney, weil ein Fan im Rollstuhl nicht tanzen wollte.

Konzert-Stopp: Kanye West demütigt Rollstuhlfahrer

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Sidos Ehefrau Charlotte Würdig Baby-Glück nach Baby-Drama
2 Lindsay Lohan raucht trotzdem Jetzt ist sie auch noch schwanger!
3 Milliardär Packer packt bei Mariah Carey zu Ist das nur der...

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
58 shares
Fehler
Melden

Dass Kanye West (37) sich gern selbst überschätzt, ist nichts Neues. An einem Konzert im Rahmen seiner «Yeezus»-Tour vergangene Woche in Sydney hat er auf einem seiner Höhenflüge aber die Grenze des schlechten Geschmacks übertreten. Zwischen zwei Songs forderte der Mann von Reality-Star Kim Kardashian (33) die tosende Menge zum Tanzen auf. Und das meinte er sehr, sehr ernst. Mit Argusaugen kontrollierte der Musiker von der Bühne aus, ob er irgendwo einen faul sitzen gebliebenen Zuschauer entdeckte. Und siehe da: Zwei Männer hatten sich tatsächlich nicht seinetwegen erhoben. Eine bodenlose Frechheit für den selbsternannten «besten Rockstar auf dem Planeten»!

Bodyguard sollte Behinderung überprüfen

Also beschwerte sich West ins Mikrofon: «Zwei Leute fehlen noch. Sie wollen nicht aufstehen.» Dass es sich dabei um zwei Rollstuhlgänger handelte, schien dem grössenwahnsinnigen Sänger egal. Einer der zwei hielt zum Beweis seine Prothese in die Höhe. Das liess der Sänger gelten. Beim zweiten aber motzte er weiter: «Solange musste ich noch nie warten, um einen Song zu machen, unglaublich!» Die Fans konnten ihren Augen tatsächlich nicht trauen. Kanye machte sich gerade im ausverkauften Stadion über einen handicapierten Fans lustig.

Und West setzte noch einen obendrauf. Er schickte seinen Bodyguard zum sitzen gebliebenen Zuschauer, um die Behinderung überprüfen zu lassen. Der Fan hatte übrigens nicht gelogen. Und der Rapper startete endlich seinen Song. (meg)

Publiziert am 14.09.2014 | Aktualisiert am 14.09.2014
teilen
teilen
58 shares
Fehler
Melden
  play
Sympathisch ist anders: Kanye West machte sich über einen Rollstuhlfahrer lustig. Dukas
«Kimye» lassen es vor der Hochzeit krachen

TOP-VIDEOS