Robbie Williams kommt nach Zürich Robbies irrste Schweiz-Erlebnisse

Er gehört zu den grössten Stars überhaupt und wird am Samstag, 2. September 2017, im Letzigrund Zürich für Mega-Stimmung sorgen. Doch Robbie Williams (42) verbindet noch viel mehr mit der Schweiz als bloss Musik.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 CIA-Geheimbericht bestätigt Uri Geller hat wirklich paranormale Fähigkeiten
2 Weil er so haarig ist «wie ein Affe» Kader Loth ist scharf auf Markus
3 Rihanna ist traurig, Chrissy Teigen trotzig und Jaden Smith kämpft ...

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
5 shares
Fehler
Melden

1995: Sprung in den Hotelbrunnen

Teenie-Star Robbie Williams tritt mit Take That im Zürcher Hallenstadion auf. Nach der Show kippt er sich ein paar Gläser Champagner zu viel hinter die Binde, springt übermütig in einen Brunnen in der Hotelhalle. Der ist aber nur 20 Zentimeter tief. Die blutende Wunde muss beim Arzt genäht werden. Die Narbe sieht man noch heute.

2000: Ferien in Zermatt

Robbie Williams macht erstmals Ferien in Zermatt VS. Er wohnt im Nobelhotel Zermatterhof. Seither ist er schon öfter zurückgekehrt, bewohnt meist die Chalet-Suite. Er ist mit Architekt und Designer Heinz Julen (52) befreundet.

2005: Heisse Nacht mit Noëmi

Während seiner Tournee verbringt er im Zürcher Hyatt eine heisse Nacht mit Noëmi (31). «Robbie ist süss, mal Macho, mal Kindskopf, so wie wir Frauen es mögen. Ich würde ihn sofort wieder nehmen», erzählte sie nach der Liebesnacht. Obwohl der Sex mit dem Superstar keine Offenbarung war, sei er für lustige Spiele zu haben gewesen. «Wir machten füdliblutt Fangis um den Tisch.»

2012: Das letzte «Benissimo»

Robbie Williams besucht die allerletzte «Benissimo»-Show. Er war zuvor schon viermal Gast in der legendären Sendung von Beni Thurnheer (67). «Robbie Williams und ich sind auf der gleichen Wellenlänge», freute sich Beni vor der letzten Begegnung.

2014: Mit der Familie in Zürich

Nach zwei ausverkauften Konzerten im Hallenstadion macht der inzwischen verheiratete Superstar ganz gemütlich mit Gattin Ayda (37) und Töchterchen Theodora Rose (3) einen Spaziergang am Zürichsee. «Es ist so schön, dass Teddy in der Schweiz mit dabei ist», schwärmte er auf der Bühne.

2014: Auf einen Espresso mit Robbie

Um Nespresso Konkurrenz zu machen, hat die Migros für ihre Kaffee-Tochter Delica als Werbebotschafter Robbie Williams engagiert. «Robbie liebt die Schweiz. Es freut uns, dass wir ihn für eine weitere Mission gewinnen konnten», freut sich der Delica-Chef.

Publiziert am 07.11.2016 | Aktualisiert am 17.11.2016
teilen
teilen
5 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS