Popgöttin in der Schweiz Madonna bei Valentino in Gstaad

GSTAAD - BE - Erstmals saust Weltstar Madonna (53) die Pisten runter - in der Schweiz. Die Popgöttin macht Ferien in Gstaad BE.

Das Leserbild: Die Pop-Ikone steht zum ersten Mal auf Ski! play
Das Leserbild: Die Pop-Ikone steht zum ersten Mal auf Ski!

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Schuldspruch für Gina-Lisa Lohfink Das zeigt der Porno
2 Gina-Lisa Lohfink fordert «für alle Frauen da draussen» «Schaut euch...
3 Respect! DMX zum 15. Mal Vater geworden

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Madonna, das sah man noch nie! Die Popgöttin auf Schneebrettern. Noch etwas unsicher stand Weltstar Madonna (53) auf ihren Ski, nahm Unterricht im Pulverschnee. Die erfolgreichste Sängerin der letzten 20 Jahre (mehr als 380 Millionen verkaufte Tonträger) ist seit dem 26. Dezember mit ihrer Familie im Berner Oberland. Und geniesst das atemberaubende Schweizer Bergpanorama.

Dezentes Outfit in Schwarz

Ganz anonym! Gestern, kurz vor Mittag, tauchte Madonna bei der Skischule Wispile auf. Für ihren Ausflug an der Sonne wählte sie ein dezentes Outfit in Schwarz: «Madonna wirkte etwas unbeholfen als Skifahrerin. Sie ist wohl noch nie auf den Brettern gestanden», sagt eine Augenzeugin zu BLICK. Sie drückte auf ihre Handykamera, als der amerikanische Mega-Star kurz verschnaufte und neben ihr eine Pause machte. Und erzählt: «Madonna wirkte völlig entspannt. Sie hat es gemocht, auf den Ski zu stehen.»

An Madonnas Seite war ihre leibliche Tochter Lourdes (15), die mit einem lässigen weissen Kopftuch neben ihrer Mutter die Bergwelt genoss. Auch Adoptivsohn David (6) vergnügte sich im Schnee. Die drei gingen es ruhig und vorsichtig an, übten ihre ersten Schwünge an einem sonnigen Hang mit einem Kinderskilift.

Völlig unerkannt machte das prominente Trio von Anfang an eine gute Figur im Schnee. «Es gab nur vereinzelte, ganz harmlose Stürze», erzählt eine Anwesende. Und fügt schmunzelnd an: «Die drei haben grosses Bewegungstalent. Sie fühlten sich schon nach kurzer Zeit sicher und zeigen keinerlei Angst.» Anders gesagt: Madonna hatte mit ihren Kindern Spass!

«Es ist einfach fantastisch hier!»

Die Sängerin und ihre Familie haben sich am Dienstag zwei Stunden lang eigens einen Skilehrer gemietet. Ihm gegenüber schwärmte Madonna: «Es ist einfach fantastisch hier! Der Schnee, das Wetter, die ganze Ambiance – herrlicher kann es nicht sein!»

Empfohlen wurde ihr der Ski-lehrer übrigens von Star-Designer Valentino (79), der seit Jahrzehnten in Gstaad seine Winterferien verbringt. Madonna und Anhang wohnen auch beim Modezar und seinem Lebenspartner Giancarlo Giammetti in deren Chalet Grifferhorn, gleich hinter dem Luxushotel Palace.

Valentino hatte schon früher oft berühmte Gäste und gehörte zum engsten Freundeskreis von Hollywood-Legende Liz Taylor (†79) und ihrem Ex-Mann Richard Burton (†59).

Die grosse Entertainerin («Like A Virgin») wird noch mehrere Tage im Berner Oberland bleiben. Sie soll sogar Silvester in Gstaad feiern.

Publiziert am 27.12.2011 | Aktualisiert am 28.01.2012
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden