Pietro löscht ihre Fotos, aber: Sarah Lombardi lacht die Untreue weg

Sarah Lombardi meldet sich bei Social Media nach den Fremdgeh-Gerüchten mit einem Selfie aus den Ferien zurück. Ungeschickt: Ihre vermeintliche Affäre gibt dem Bild ein Like.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Victoria’s Secret Models sind Multi-Millionärinnen So himmlisch...
2 Sarah und Pietro Lombardi führten ihre Fans hinters Licht Ist der...
3 Mami erntet Shitstorm nach Nackt-Kinderfoto von Gigi und Bella...

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Eigentlich wollten sie gemeinsam als Familie auf Kreta entspannen. Doch nachdem vergangene Woche geheime Liebes-SMS und Bilder auftauchten, die Sarah Lombardi (24) im Bett mit einem anderen Mann zeigen sollen, flog die Sängerin am Sonntag nur mit Söhnchen Alessio (16 Monate) in die Ferien – und ohne Ehemann Pietro (24).

Ihre Affäre gab dem Facebook-Bild ein «Like»

Gestern meldete sie sich nach tagelanger Stille bei Social Media zu Wort und postete bei Facebook ein Selfie, das sie lächelnd an einem Traumstrand zeigt. Ob sie aktuell tatsächlich so entspannt ist, wie sie auf dem Foto posiert? Die Fremdgeh-Vorwürfe gegen die Ex-«Deutschland sucht den Superstar»-Kandidatin sind happig: Sie soll ihren Pietro, mit dem sie seit drei Jahren verheiratet ist, über mehrere Monate lang mit ihrem Ex-Freund Michal T. betrogen haben. Dieser gab dem neuen Profilbild seiner vermeintlichen Geliebten bei Facebook auch noch ein «Like» – und goss damit noch mehr Öl ins Feuer.

Er löschte alle Bilder seiner Frau

Pietro scheint nun alles zuviel zu werden. Nachdem er bei einem Fussballspiel vor wenigen Tagen bereits ohne Ehering gesehen wurde, löschte er nun alle Bilder von Sarah bei Instagram. An das Liebesglück, das vor fünf Jahren bei «Deutschland sucht den Superstar» begann, erinnern nur noch Fotos des gemeinsamen Sohnes.

Neben den zahlreichen herzigen Paar-Bildern löschte Pietro inzwischen auch den Facebook-Post, in dem er seine Frau zunächst verteidigt hatte. Darin schrieb er: «Jaaaa!!!!!!!!!! Sarah hat einen anderen!!!! Da hat sich wohl ein Freak Zeit genommen, um gute Fotomontagen zusammen zu basteln.» Mittlerweile scheint sich Pietro da nicht mehr so sicher zu sein. (kad)

Publiziert am 19.10.2016 | Aktualisiert am 03.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden
Scherz-Video wird bitterer Ernst Hier macht sich Sarah übers Fremdgehen lustig

TOP-VIDEOS