Nach Gewalt-Attacke und Video-Falle Blitz-Scheidung bei den Lombardis?

Die Lombardis haben derart genug voneinander, dass sie auf ein Trennungsjahr verzichten. Das Ex-«DSDS»-Traumpaar will die Blitz-Scheidung.

Nach Gewalt-Attacke und Video-Falle: Blitz-Scheidung bei Lombardis? play
Wollen sich so schnell wie möglich scheiden lassen: Sarah und Pietro Lombardi. imago

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Busen von D auf B verkleinern lassen Thomalla kann jetzt auf dem Bauch...
2 «Besser als das Original!» So klingen Ariana und Bieber als Oldies
3 Dschungel-Memme muss wieder zur Prüfung ran «Kannst du atmen, Honey?»

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden

Das Lombardi-Fass ist voll -  jetzt läuft es über. Nach Pietros (24) Gewalt-Attacke auf Noch-Ehefrau Sarah (24) und ihrer fiesen Video-Falle wollen die beiden offenbar so schnell wie möglich getrennte Wege gehen. Blitz-Scheidung bei den Lombardis!

Wie die «Bild» berichtet, hat das einstige «DSDS»-Traumpaar über seine Anwälte signalisiert, dass beide auf ein Trennungsjahr verzichten und stattdessen direkt scheiden wollen. Ob das so einfach möglich ist, muss ein Familiengericht entscheiden.

Einfach dürfte das nicht werden. Rechts-Experte Martin Wahlers sagt der Zeitung: «Was dort bisher vorgefallen ist, wird noch keinen Richter bewegen, eine besonders schnelle Scheidung auszusprechen.»

Nur noch weg hier!

Die Message ist klar: Die Lombardis wollen einen endgültigen Schlussstrich unter die wochenlangen Negativ-Schlagzeilen um Lug, Betrug und körperlicher Gewalt ziehen. Die Blitz-Scheidung soll zum Wohle des gemeinsamen Sohnes Alessio (16 Monate) sein und endlich Ruhe in die total zerrüttete Familie bringen.

Das unterstreichen auch Pietros Zeilen, die er erst vor wenigen Stunden auf Facebook geschrieben hat. «Ich möchte nach vorn schauen und mich endlich wieder auf das Wichtige im Leben konzentrieren. Und das ist nicht das, was gerade abgeht. Das ist unwichtig im Leben.»

Setzt Sarah Alessio als Druckmittel ein?

Ein Freund des Paares erklärt, dass Pietro seine Wochenenden derzeit bei alten Freunden in Karlsruhe verbringt, um den Kopf freizubekommen. Während der Woche sei er in Köln, um für seinen Sohn da zu sein - doch die Probleme gehen weiter. «Sarah soll abgesprochene Zeiten für die Übergabe des Jungen nicht eingehalten haben», so der Freund. «Pietro hat Angst vor einer grossen Schlammschlacht. Aber am meisten hat er Angst davor, dass Sarah das gemeinsame Kind als Druckmittel benutzt. Davor hat er regelrecht Panik als liebender Vater.

Vor rund zehn Tagen hatte Pietro seine Noch-Ehefrau Sarah in einem heftigen Streit laut eigener Aussage «geschubst» und damit einen Polizei-Einsatz verursacht. Das damals von der Polizei ausgesprochene «Rückkehrverbot» in die gemeinsame Wohnung läuft morgen aus - und der Sänger darf die gemeinsame Zweitwohnung wieder betreten.

Für eine Annäherung ist es dennoch zu spät. (meg)

Publiziert am 17.11.2016 | Aktualisiert am 19.11.2016
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS