Nach Fremdgeh-Drama, Liebes-Aus und Polizeieinsatz Sarah Lombardi wagt ihr Comeback

Seit der dramatischen Trennung von Noch-Ehemann Pietro Lombardi mied Sarah Lombardi die Öffentlichkeit. Jetzt steht ihr erster Auftritt nach dem Liebes-Aus an.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Busen von D auf B verkleinern lassen Thomalla kann jetzt auf dem Bauch...
2 Zigi weg, Kissen weg Gina-Lisa ist raus!
3 Dschungel-Memme muss wieder zur Prüfung ran «Kannst du atmen, Honey?»

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

Seit Monaten muss Sarah Lombardi (24) Spott und Hasskommentare wegen ihrer Affäre mit Jugendliebe Michal T. einstecken. Doch im neuen Jahr will sie den Fremdgeh-Skandal und das dramatische Liebes-Aus mit Pietro Lombardi (24) hinter sich lassen – und wieder mit beruflichen Erfolgen statt mit privatem Drama für Aufmerksamkeit sorgen. Ihr Comeback in der Öffentlichkeit soll gemäss «Bild» an der Fashion Week in Berlin stattfinden.

Erster Auftritt, neue Wohnung

Bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt soll das «DSDS»-Sternchen mit ihrer Mutter Sonja Strano am 17. Januar neben Promis wie Jana Ina Zarella (40) oder Monica Ivancan (39) die «Riani»-Modeschau besuchen. «Das liegt bei uns in der Tradition, dass wir Leuten, deren Karriere zwischenzeitlich vielleicht einen kleinen Knick erlitten haben, eine zweite Chance geben», sagt Geschäftsführerin Martina Buckensmeier zu «Bild». Ob Sarah es schafft, den Karriere-Knick hinter sich zu lassen?

Für sie stehen auch privat Änderungen an. Ihre gemeinsame Wohnung mit Pietro steht zur Vermietung – und auch das Haus, das in dem sie seit 2014 mit ihrem Noch-Ehemann wohnte, werde aktuell für mögliche Nachmieter hergerichtet. Wo Sarah künftig wohnen wird, ist nicht bekannt. Pietro startet das neue Jahr derweil mit neuer Musik. Er hat den Song «Mein Herz» aufgenommen und will den gesamten Erlös zugunsten herz- und krebskranker Kinder spenden. (kad)

Publiziert am 05.01.2017 | Aktualisiert am 19.01.2017
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS