Kim Kardashian spricht das erste Mal über Pariser Attacke «Es macht mich so fertig daran zu denken»

Der brutale Pariser Überfall hat Kim Kardashian schwer gezeichnet. Doch der Reality-Star hat sich noch nie selbst zu dem traumatischen Vorfall geäussert - bis jetzt.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Beerdigung von «Schwiegertochter gesucht»-Star Irene Fischer (†64) Beate...
2 George Clooney trauert um Cousin Krebs!
3 Sarah Lombardi über ihre Zukunft mit Michal T. «Er ist der Mann, der...

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Der neue Trailer zu der Reality-Serie «Keeping Up With The Kardashians» ist da. Darin wird endlich bestätigt, was die meisten schon lange vermuten: Kim Kardashian (36) wird im Rahmen ihrer Sendung das erste mal über den brutalen Überfall in Paris sprechen. 

«Sie werden mir in den Rücken schiessen»

Unter Tränen erzählt die «Selfie-Queen» ihren Schwestern Khloe (32) und Kourtney (37) von den Geschehnissen der traumatischen Nacht im Oktober. «Sie werden mir in den Rücken schiessen», war sich Kim sicher. «Es gibt keinen Ausweg. Es macht mich so fertig daran zu denken», enthüllt sie aufgelöst ihren geschockten Geschwistern, die ihr tröstend zur Seite stehen. 

Auch Kanye Wests Nervenzusammenbruch wird behandelt

Die Attacke in Paris ist aber nicht der einzige Schicksalsschlag, der in der Reality-Serie verarbeitet wird. Auch das Drama rund um den Nervenzusammenbruch von Kims Ehemann Kanye Wests wurde von den Kameras gefilmt. Im Trailer sieht man, wie der Reality-Star von den beunruhigenden Neuigkeiten erfährt. «Bitte mach mir keine Angst. Was ist los?», fragt sie weinend in ihr Telefon. In einer anschliessenden Interview-Szene stellt sie klar: «Ich glaube er braucht mich und ich muss nach Hause kommen.» 

Wie genau Kim ihrem Mann zur Seite stand, wird man im März erfahren. Dann startet nämlich die neue Staffel von «Keeping Up With the Kardashian». (klm)    

Publiziert am 07.01.2017 | Aktualisiert am 10.01.2017
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS