Ihr Tänzer turtelt anständiger als ihr Milliardärs-Ex Bei ihm kann sich Carey fallen lassen

Mariah Carey kann sich bei ihrem neuen Lover und Tänzer Bryan Tanaka so richtig fallen lassen. Ihr Milliardärs-Ex war viel unverschämter.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 OP-Sucht, Tod, Zwangsstörungen und Suizidversuche Der Dschungel wird zum...
2 «Ein Schnapsglas voll Sperma bist du als Frau ja gewohnt» Hanka bringt...
3 Pariser Rentner-Räuber quälten Kardashian mit «Saucissonnage» Kim...

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Jetzt ist die Liebelei von Mariah Carey (46) und ihrem Tänzer Bryan Tanaka (33) offiziell. Frisch verliebt bädelet die Sängerin mit ihm in den Fluten vor der Hawaii-Insel Maui (USA).

Der Trennungsgrund von Aussie-Milliardär James Packer (49) ist nicht nur gut gebaut und optisch das pure Gegenteil des wohlgenährten Anzugträgers. Er hat auch bessere Manieren als der steinreiche Casino- und Hotelbetreiber mit einem geschätzten Vermögen von 4,2 Milliarden Franken. Tanaka versucht Carey, für die er schon seit Monaten geschwärmt hat, wie eine Prinzessin aus den Fluten zu tragen, hebt die Beine des Superstars in die Höhe und lächelt trotz der Anstrengung brav. Carey platzt schier vor Glück. 

Anders Packer. Er grabschte Carey, als sie noch seine Verlobte war, in einem italienischen Nachtclub vor den Augen der Partygäste frech an den Busen und an den Po.

Das Paar trennte sich im Oktober nach fast zwei Jahren Beziehung, angeblich, weil sie zu viel geshoppt hatte. Carey, obwohl nur verlobt, forderte von Packer sogleich rund 50 Millionen Franken Entschädigung und behielt ihren 35-Karat-Verlobungsring im Wert von knapp zehn Millionen Franken. Die neuen Turtelbilder beweisen: Wahre Liebe kann man eben doch nicht kaufen. (meg)

Publiziert am 02.12.2016 | Aktualisiert am 02.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS