Ihr Neuer «lebt mehrere Tausend Kilometer entfernt» Nicht mal die Liebe meint es gut mit Naddel

Hartz IV, Alkoholsucht, Rollstuhl: 2016 war laut Naddel «das beschissenste Jahr». Kurz vor Jahresende kommt der Lichtblick: Sie ist frisch verliebt!

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 OP-Sucht, Tod, Zwangsstörungen und Suizidversuche Der Dschungel wird zum...
2 «Ein Schnapsglas voll Sperma bist du als Frau ja gewohnt» Hanka bringt...
3 Pariser Rentner-Räuber quälten Kardashian mit «Saucissonnage» Kim...

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden

«2016 war echt das beschissenste Jahr», sagte sie erst kürzlich. Jetzt erlebt die abgestürzte Nadja abd el Farrag alias Naddel (51) ein Weihnachtswunder. Die Hartz-IV-Empfängerin, die seit Monaten in einem Hotelzimmer eines Bekannten hausen muss und nach einem Sturz und einem dreifachen Bruch des Sprunggelenks auch noch auf Krücken und Rollstuhl angewiesen war, ist frisch verliebt. Das Jahr wendet sich doch noch zum Guten!

«Ich spüre, dass es mit mir wieder bergauf geht», sagt Naddel der Zeitschrift «Closer». «Es gibt wieder jemanden in meinem Leben. Aber alles ist noch ganz frisch. Ich will da nichts überstürzen», sagt sie vorsichtig. So behält die Ex von Poptitan Dieter Bohlen (62) die Identität ihres neuen Lovers vorerst für sich. Obwohl der Neue an ihrer Seite ein Unbekannter ist. «Er kommt nicht aus Deutschland, sondern lebt mehrere Tausend Kilometer entfernt», verrät Naddel. Das führt aber zu einem neuen Problem. «Für einen Wochenendtrip ist das ein wenig weit.» Und wohl auch zu teuer!

Die Hamburgerin ist aber zuversichtlich, dass ihre neue Liebe halten wird. «Ich habe Beziehungen im Bekanntenkreis, die trennen noch mehr Kilometer. Bei denen funktioniert es auch.» Die können sich den Flug um die halbe Welt aber leisten. So oder so sieht Naddel wieder Licht am Horizont. Zuversichtlich sagt sie: «Aber anyway: 2017 wird mein Jahr.» (meg)

Publiziert am 21.12.2016 | Aktualisiert am 21.12.2016
teilen
teilen
1 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS