George Michael (†53) plante sein grosses Comeback Die letzten Bilder vor seinem Tod

OXFORDSHIRE - Er wirkt auf den letzten Fotos müde: George Michael (†53) soll in den letzten Monaten vor seinem Tod sehr zurückgezogen gelebt haben. Der Wham!-Star plante für das kommende Jahr sein grosses Comeback.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 OP-Sucht, Tod, Zwangsstörungen und Suizidversuche Der Dschungel wird zum...
2 «Ein Schnapsglas voll Sperma bist du als Frau ja gewohnt» Hanka bringt...
3 Pariser Rentner-Räuber quälten Kardashian mit «Saucissonnage» Kim...

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
7 shares
Fehler
Melden

Sein Tod schockte Millionen Fans auf der ganzen Welt: UK-Ikone und Popsänger George Michael ist an Weihnachten mit 53 Jahren verstorben, wie sein Agent gestern mitteilte. Der Wham!-Star, der im Laufe seiner fast 40-jährigen Karriere mehr als 100 Millionen Alben verkaufte, starb wohl an Herzversagen.

Auf den letzten Bildern, die von ihm gemacht wurden, wirkt der Künstler müde, aufgedunsen und scheint an Gewicht zugelegt zu haben. Aufgenommen wurden die Fotos Mitte September: Sie zeigen George Michael beim Abendessen mit Freunden in einem Restaurant im englischen Oxfordshire.

Er wollte 2017 ein neues Album veröffentlichen

Besonders traurig: Zu diesem Zeitpunkt soll er bereits an seinem grossen Comeback gefeilt haben. Wie britische Medien berichten, wollte Michael 2017 ein neues Album veröffentlichen. Sein letztes Studio-Album «Patience» war 2004 erschienen. UK-Produzent Naughty Boy (31) verriet vor wenigen Wochen im Interview mit «BBC», dass er mit dem Sänger an neuer Musik arbeitete. «Er veröffentlicht nächstes Jahr ein Album und wird auch etwas für mein Album aufnehmen», so der Musiker. Im Frühjahr 2017 soll ausserdem seine Dokumentation «Freedom» erscheinen.

Zog sich George Michael in den Monaten vor seinem Tod deshalb immer mehr zurück? Wie «The Sun» schreibt, habe der «Careless Whisper»-Sänger zuletzt sehr einsiedlerisch gelebt und mied die Öffentlichkeit. (kad)

Publiziert am 26.12.2016 | Aktualisiert am 27.12.2016
teilen
teilen
7 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS