Eagles-Chef Glenn Frey (†67) ist tot

LOS ANGELES - Glenn Frey, Eagles-Gitarrist und Gründungsmitglied ist tot. Er litt seit längerer Zeit an Darmproblemen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Xenia Seeberg lebt enthaltsam Seit drei Jahren ohne Sex
2 BLICK-Hollywood-Reporter Dierk Sindermann über Brangelina «Zwei feine...
3 Gina-Lisas Porno-Ex will jetzt als Rapper durchstarten Protz-Song...

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
102 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden

Im November unterzog sich Glenn Frey einer OP wegen seiner Darmprobleme – allerdings verschlechterte sich sein Zustand in den letzten Tagen rapide, so «TMZ». Er starb am Montag, 18. Januar 2016.

Sein Management schreibt: «Glenn focht in den letzten Wochen einen Kampf voller Courage, aber traurigerweise unterlag er den Komplikationen Rheumatischer Arthritis, akuter Colitis Ulcerosa und einer Lungenentzündung.» Die Frey-Familie wolle sich bei allen bedanken, welche Glenn bei diesem Kampf unterstützt hätten und für seine Genesung gebetet hätten. «Worte können weder unseren Schmerz, noch unsere Liebe oder Respekt ausdrücken.»

Frey spielte eine Schlüsselrolle in der Band, er sang viele der grössten Eagles-Hits - so zum Beispiel «Tequila Sunrise», «Already Gone» und «Take It Easy». Er schrieb auch beim Welt-Hit «Hotel California» mit.

Mit Frey gewannen die Eagles sechs Grammys und wurden 1988 in die »Rock and Roll Hall of Fame" aufgenommen. (any)

play
Publiziert am 18.01.2016 | Aktualisiert am 19.01.2016
teilen
teilen
102 shares
7 Kommentare
Fehler
Melden

7 Kommentare
  • Andreas  Siegenthaler aus Uerkheim
    19.01.2016
    Sehr schade, dass dieser geniale Musiker und Typ so früh gehen musste. Damit wird wohl auch die Zeit der live Konzerte vorbei sein. Im Herzen und im Ohr werden "The Eagles" aber unvergesslich sein.
  • michel  koeb 19.01.2016
    Best Live-Band in the World......!
  • Chäpp  Zingg aus Rheintal
    19.01.2016
    Du hast mich Jahrzehnte lang begleitet mit Deiner fantastischen Musik. Danke, Glenn, für alles. Ruhe in Frieden.
  • Roger  Iseli 19.01.2016
    Zitat aus Long Road out of Eden:"Die Zeit, die wir geteilt haben, ist so schnell vergangen; wie ein Traum, von dem wir wussten, dass er nicht andauern würde. Aber wenn ich könnte, würde ich alles wieder genauso machen. Aber ich muss mich bald auf den Weg machen. Es ist jetzt deine Welt."......R.I.P. Glenn, bin ein grosser Fan der Eagles
  • Peter  Montanari aus Rayong
    19.01.2016
    Einer nach dem anderen geht. Was für eine grossartige Rockband sich da im Jenseits bildet! R.I.P. Glenn! Deine Musik wird mich noch lange begleiten.