Die Lombardis vermieten ihr einstiges Liebesnest Wenn diese Wände sprechen könnten ...

Die gemeinsame Wohnung von Sarah und Pietro Lombardi steht zur Vermietung. Für monatlich rund 1700 Franken kann man dort leben, wo die Fetzen flogen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Verrückte Verschwörungs-Theorie Dieser Opa soll Elvis sein
2 Weil Pietro Sarah «wie ein Walross daliegen gesehen» hat Der...
3 Gerüchte wegen verdächtigem Video Hat Pietro Lombardi eine Neue?

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Jetzt ist es endgültig aus: Die gemeinsame Wohnung von Sarah (24) und Pietro Lombardi (24) steht zur Vermietung. Der Ort, an dem es zwischen dem ehemaligen «DSDS»-Traumpaar ordentlich geknallt hat, ist auf einer deutschen Immobilienseite ausgeschrieben – für umgerechnet rund 1700 Franken Miete pro Monat. 

Die gleiche Einrichtung

Die ganze Wohnung kann möbliert gemietet werden, mit denselben Möbeln, die Sarah und Pietro benutzt haben. Die 97 Quadratmeter-Wohnung hat drei Zimmer und eine riesige Dachterrasse. Aber das dürfte für eingefleischte Fans ohnehin Nebensache sein. Denn hier soll Sarah ihren Pietro in die Videofalle gelockt haben. Pietros Ausraster («Ich schwöre bei Gott, ich f***e dich richtig! Ich schwöre bei meinem Kind, auf seinen Tod!») zeigte dessen dunkelste Seiten. Wenn diese Wände reden könnten!

Auch wenn man das damalige Paar in ihrer Reality-Doku noch beim Hausbau begleiten durfte, sind beide noch vor der Trennung in eine Wohnung ausserhalb von Köln (D) gezogen. Sarah suchte Abstand vom Haus und dem damit verbundenen Stress. Pietro gab sich mitfühlend. «Wenn du wieder ins Haus zurück willst, ziehen wir wieder zurück», sagte er damals zu seiner Ehefrau. Was einst ein Zufluchtsort war, ist heute nur noch Ballast, der abgeworfen werden muss. 

Definitiver Schlussstrich

Statt mehr Entspannung kam es auf den knapp 100 Quadratmetern zum grossen Knall zwischen dem Ehepaar. Sarah hat Pietro mit ihrem Ex-Freund Michal T. betrogen. Darauf folgten öffentliche Streitereien, die gar in einer gemeinsamen Trennungs-Doku zur Schau gestellt wurden. Die Wohnungsvermietung ist nicht nur der emotionale Schlussstrich, sondern auch der räumliche. (bnr)

Publiziert am 30.12.2016 | Aktualisiert am 30.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS