Daniela Katzenberger lässt sich Besenreiser entfernen Weg mit der «Landkarte»!

Daniela Katzenberger hat genug von ihren Besenreisern. Für die Weihnachtszeit macht sie sich selbst ein Geschenk und lässt die kleinen Äderchen entfernen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 OP-Sucht, Tod, Zwangsstörungen und Suizidversuche Der Dschungel wird zum...
2 Umas Genfer Ex macht happige Vorwürfe im Sorgerechtsstreit Thurman hat...
3 Jessica Hart wirbt neu für Schweizer Unterwäsche Triumph beweist Mut...

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Daniela Katzenberger (30) liegt ihr Aussehen sehr am Herzen. In ihren Facebook-Posts zeigt sie sich immer perfekt geschminkt und frisiert und lässt ihre Fans auch an ihren Schönheitsritualen teilhaben. Deshalb nimmt sie ihre Kamera auch in die Beauty-Klinik mit. 

Den Besenreisern den Kampf angesagt

  play
Daniela Katzenberger in der Schönheitsklinik.  Facebook

«Heute gehts meinen Besenreisern an den Kragen», schreibt die Blondine zu einem Foto, das sie neben zwei Medizinerinnen mit zahlreichen Pflastern auf den Beinen zeigt. Die Gefässerweiterungen waren ein Resultat ihrer Schwangerschaft, Katzenberger hat ihnen jetzt «den Kampf angesagt». In einem Video des Eingriffs begründet die «Katze» ihre Entscheidung auf gewohnt witzige Weise: «An Heiligabend möchte ich ein schönes Kleid anziehen, ohne auszusehen wie eine Landkarte.»

Luca Cordalis ist kein Fan von Beauty-Eingriffen

Was wohl Ehemann Luca Cordalis (49) zum erneuten Schönheitseingriff sagt? Schliesslich sprach er sich jüngst in einem Interview mit «Promiflash» gegen Beauty-OP aus: «Ehrlich gesagt, mache ich mir da gar keine Gedanken. Ich habe noch niemanden gesehen, der danach besser aussieht.» Hoffentlich kommt es so kurz vor der Premiere ihrer neuen Sendung «Daniela Katzenberger – Mit Lucas im Weihnachtsfieber» nicht noch zum Streit. (klm)

Publiziert am 25.11.2016 | Aktualisiert am 25.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden