Auch nach dem Trennungs-Drama mit Sarah Pietro trägt seinen Ehering noch bei sich

Bereits vor Wochen haben sich Sarah und Pietro Lombardi getrennt. Ihre Reality-Doku geht aber weiter. Und da zeigt Pietro, dass er sich wohl doch nicht ganz von seiner Noch-Ehefrau lösen will.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 OP-Sucht, Tod, Zwangsstörungen und Suizidversuche Der Dschungel wird zum...
2 «Ein Schnapsglas voll Sperma bist du als Frau ja gewohnt» Hanka bringt...
3 Pariser Rentner-Räuber quälten Kardashian mit «Saucissonnage» Kim...

People International

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Das ehemalige «DSDS»-Traumpaar ist nicht mehr zusammen. Trotzdem bleiben Sarah (24) und Pietro Lombardi (24) dem TV-Publikum erhalten. In ihrer RTL2-Sendung «Sarah und Pietro – Die ganze Wahrheit» wird die Promi-Trennung genau durchleuchtet. Und da wird deutlich: Ganz zu Ende ist die Beziehung offenbar doch nicht.

  play
 

Im Trailer zur neuen Folge vom kommenden Mittwoch zeigt Pietro, dass er seinen Ehering zwar nicht mehr am Finger – dafür aber in seiner Hosentasche mit sich herumträgt. Nach einem Happy End sieht es aber trotzdem ganz und gar nicht aus. Sarah meint zwar: «Es ist natürlich schon komisch, allein ohne Pietro unterwegs zu sein.» Pietro sieht die Sache allerdings nüchterner. Es sei erleichternd zu wissen, dass er jetzt mit niemandem mehr zusammen sei, der ihn betrogen habe.

Ist Sarah mit Michal T. zusammen?

Sarahs Affäre mit Jugendliebe Michal T. kostete sie ihre Ehe. Jetzt soll Michal in einer Facebook-Nachricht verkündet haben, dass er nach wie vor mit ihr zusammen sei – aber Sarah dürfe nicht dazu stehen: «Es ist sehr traurig, was Sarah gegenüber den Medien sagen muss und dass sie die Wahrheit nicht aussprechen darf. Wir lieben uns, und daran wird auch keine Trennungsshow etwas ändern.» Was jetzt über die zwei im Fernsehen zu sehen sei, sei zu PR-Zwecken mit Verträgen festgelegt worden. «Es wird auch kein Comeback geben, von beiden Seiten aus! Wir sind glücklich zusammen, und das zählt. Bitte versteht uns», schreibt Michal weiter.

Jetzt diskutierten die Fans der beiden Sänger. Denn: Es ist unklar, ob die Nachricht echt ist. Von Sarahs Seite wurde er schnell wieder entfernt. Und auf Facebook sind zwei Profile unter dem Namen von Michal T. zu finden. Sarahs Management will sich nicht dazu äussern. Man wolle sie schützen, berichtet das Magazin «Bunte». Wovor, bleibt ein Geheimnis. (kyn)

Publiziert am 10.12.2016 | Aktualisiert am 23.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS