In Verbier VS kämpft sie im Stemmbogen gegen den Kinderhang Madonna lernts nie

VERBIER VS - Was sie als Show-Star ausmacht, vermisst sie auf der Piste. Trotz Unterricht bei High-Society-Skilehrer Ernest Marmet (54), bleibt der Kinderhang ihre Bühne.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 OP-Sucht, Tod, Zwangsstörungen und Suizidversuche Der Dschungel wird zum...
2 «Ein Schnapsglas voll Sperma bist du als Frau ja gewohnt» Hanka bringt...
3 Meet & Greet in Zürich Wer will Milo Moiré die «Hand» schütteln?

People

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
1 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden

Auf der Bühne ist Superstar Madonna (58) an Professionalität und Präzision kaum zu übertreffen. Auf der Skipiste hingegen macht die US-Sängerin alles andere als eine Top-Figur. Seit fünf Jahren stemmt sie in Gstaad BE, St. Moritz GR und aktuell in Verbier die Kinderhänge runter. Immer an ihrer Seite ist der Gstaader High-Society-Skilehrer Ernest Marmet (54). Nach den ersten privaten Unterrichtsstunden für sie und ihre vier Kinder vor fünf Jahren schwärmte er noch von Madonna: «Ich habe selten jemanden erlebt, der so schnell so grosse Fortschritte gemacht hat wie sie.»

Ob er das heute wohl auch noch so sieht? Denn nach wie vor stemmt sie im immer gleichen, schwarzen Skianzug am Kinderhang, fährt mit angestrengter Miene durch den Schnee und verliert doch immer wieder den Halt, fällt und landet weich im Schnee. Doch sie wäre nicht Madonna, würde sie nicht immer und immer wieder aufstehen und es wieder versuchen.

Publiziert am 05.01.2017 | Aktualisiert am 05.01.2017
teilen
teilen
1 shares
5 Kommentare
Fehler
Melden

5 Kommentare
  • Anders  Denker 05.01.2017
    Da würde ich mich auch gerne als Skilehrer melden. Jedenfalls will sie dazu lernen. Ist doch super!
  • Georg  Kuster 05.01.2017
    Die Frau ist uralt, da dauert es halt auch länger, wenn man das als Kind nicht gelernt hat und nur ein Mal pro Jahr auf Skiern steht.
  • Marlies  Hess aus Langenthal
    05.01.2017
    Ich glaube sie kommt ja auch extrem wenig zum Skifahren. Mal so eine Woche im Winter in der CH, ist zu wenig Zeit Investiert um es richtig zu lernen. Hauptsache sie hat Spass in den Ferien.
  • Aron  Ottiger 05.01.2017
    Gerade Singers und Musiker, es ist zum Teil zum Schießen wie die sich auf den Skiern verhalten, bleibt besser bei der Musik. Denn Ihr werdet es nie lernen, wie wir auch das Singen oder Musizieren nie. Da nützt auch das beste Material nichts!!!
  • Steven  Christen aus Basel
    05.01.2017
    Ich glaube wir hatten noch nie so einen guten Werbeträger für die Schweiz wie Madonna! Sie liebt die Berge und die Natur und lässt auf Instigram das praktisch jeden Tag die Welt wissen - indem sie die Landschaft zeigt mit so positiven Worten über unsere schöne Schweiz! Es freut mich natürlich auch, dass Madonna immer wieder in die Schweiz kommt und wenn BLICK nur noch kritisiert, dass sie Kinderhänge fährt ist mir das egal!