«Ich mache nie mehr die Beine breit»

LAS VEGAS – Das kann sich nur eine Porno-Queen leisten: Jenna Jameson geht mit 33 in Rente.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Nach Nasen-OP Human Ken in Lebensgefahr
2 «Elite»-Model Armin Kajevic (17) So schön kann ein Mann sein
3 Michelle Hunziker und Taylor Swift haben obenrum zugelegt Es darf...

People

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

1993 drehte Jenna Jameson (33) ihren ersten Porno-Film, unzählige sollten folgen. Ihr Arbeitseifer brachte ihr sogar den Spitznamen «The Queen of Porn» ein. Doch 14 Jahre Stöhnen, Fummeln und Liebe machen vor der Kamera sind genug.

Letztes Wochenende liess Jenna bei den «AVN Awards», dem Filmpreis der amerikanischen Erotik-Branche, die Bombe platzen: «Ich mache für diese Industrie nie mehr die Beine breit. Nie wieder.» Ihre Kollegen reagierten alles andere als gelassen auf Jennas Pensions-Pläne. Internetberichten zufolge wurde sie ausgebuht.

Kein Wunder, wenn man mit spritzigen 33 Jahren schon in Rente geht. (tet)

Publiziert am 15.01.2008 | Aktualisiert am 02.01.2012
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS