Hollywoodstar stolpert durch Zürich Achtung, hier kommt Eva Longoria!

Eva Longoria geniesst einige freie Tage in Zürich. Der Hollywoodstar besucht dabei zahlreiche Touristenattraktionen, isst Fondue – und stolpert über die Kunsteisbahn.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Verrückte Verschwörungs-Theorie Dieser Opa soll Elvis sein
2 Weil Pietro Sarah «wie ein Walross daliegen gesehen» hat Der...
3 Gerüchte wegen verdächtigem Video Hat Pietro Lombardi eine Neue?

People

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
24 shares
Fehler
Melden

Hollywoodglamour in der Limmatstadt! «Desperate Housewives»-Star Eva Longoria (41) verbringt gerade einige Tage in Zürich. Die US-Schauspielerin ist für die Zeremonie zu den «The Best Fifa Football Awards» in der Schweiz, die sie am Montag zusammen mit dem deutschen Moderator Marco Schreyl (42) präsentiert. Die freie Zeit vor ihrem TV-Auftritt verbringt die Texanerin mit einer lustigen Zürich-Tour, die sie fleissig mit Snapchat-Videos dokumentiert.

«Wunderschöne Kirchtürme!»

Die 41-Jährige lässt dabei nichts aus: Longoria schlenderte gestern Abend in der Altstadt das Limmatquai entlang, wo sie von den «wunderschönen Kirchtürmen» schwärmte. Und weiss sogar, dass die St.-Peters-Kirche das grösste Turmzifferblatt von Europa trägt. Nicht schlecht, Frau Longoria! Dann zieht die Schauspielerin weiter ins Restaurant Dézaley zum fröhlichen Fondue-Plausch. Vergnügt tunken die Schöne und ihre Entourage die Gabeln in den heissen Käse.

Schlittschuhlaufen und Schnitzelessen im Zeughauskeller

Allzu viel Weisswein scheint Longoria aber nicht getrunken zu haben, am nächsten Morgen schnürt sie nämlich wieder frisch und munter ihre Schlittschuhe und versucht sich auf der Kunsteisbahn Dolder. Doch aus Longoria wird definitiv keine zweite Denise Biellmann (54). Schon bevor ihre Kufen das Eis berühren, klammert sie sich immer wieder Hilfe suchend am Geländer fest. Immerhin schafft sie es mit der Unterstützung ihrer Kollegen, einige Runden auf dem Eis zu drehen.

Kurz darauf zeigt sich die Diva beim Schnitzelessen im legendären Zeughauskeller und anschliessend bei der Schneeballschlacht auf dem Fraumünsterplatz. Dabei fällt auf: Ohne Bodyguard und scheinbar unerkannt kann sich der Hollywoodstar durch das verschneite Zürich bewegen. Kein Wunder, schwärmt Eva Longoria von unserer Stadt: «Zurich is soo beautiful!»

Die Zeremonie zu den «The Best Fifa Football Awards» in Zürich wird Montag, 9. Januar, auf Fifa.com per Livestream und bei «Fifa on Youtube» übertragen.

Publiziert am 08.01.2017 | Aktualisiert am 09.01.2017
teilen
teilen
24 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS