Hochzeits-Korb für Zayn Malik Gigi will den «heissesten Asiaten» nicht

Zayn Maliks Liebesleben hält nicht nur seine Fans auf Trab. Nachdem er erst vor einem Jahr mit seiner Ex-Verlobten Perrie Edwards Schluss machte, machte er jetzt Gigi Hadid einen Antrag – aber sie lehnte ab.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Verrückte Verschwörungs-Theorie Dieser Opa soll Elvis sein
2 Weil Pietro Sarah «wie ein Walross daliegen gesehen» hat Der...
3 Gerüchte wegen verdächtigem Video Hat Pietro Lombardi eine Neue?

People

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Ob die Beziehung das übersteht? Seit einem knappen Jahr sind Zayn Malik (23) und Gigi Hadid (21) schwer verliebt. Laut «Life & Style» ist der Sänger jetzt vor seiner Model-Freundin auf die Knie gegangen – und kassierte einen Korb.

Hadid ginge es «zu schnell», sagt ein Insider: «Sie ist erst 21 Jahre alt und fühlt sich noch nicht dazu bereit. Also hat sie abgelehnt.» Und das, obwohl Zayn, der pakistanische Wurzeln hat, eben erst zum «Hottest Asian», also zum heissesten Asiaten der Welt gekürt wurde.

Vor einem Jahr trennte sich Malik von seiner Ex-Verlobten Perrie Edwards (23). Zwei Jahre, nachdem er der «Little Mix»-Sängerin die Frage aller Fragen stellte, machte er per SMS Schluss und kam kurz darauf mit Hadid zusammen.

Die Scheidungen ihrer Mutter prägten sie

Hadid fühlt sich wohl nicht nur zu jung. Sie soll auch Bedenken haben, weil sie mit ansah, wie ihre Mutter Yolanda Hadid (52) zwei hässliche Scheidungen durchmachen musste. Vor 16 Jahren trennte sie sich von Gigis Vater Mohamed Hadid (68) und 2011 ging die Ehe mit Musikproduzent David Foster (67) in die Brüche. Das hat Gigi geprägt: «Darum will sie zu 100 Prozent sicher sein, dass Zayn der Richtige ist, bevor sie sich für das ganze Leben bindet.»

Auch die Beziehung zu Malik hatte schon ihre Stolpersteine. Im vergangenen Juni trennten sie sich, nur um kurz danach wieder zusammenzukommen. «Im Moment sind sie glücklich, aber bereits in einer Stunde könnten die Gefühle schon wieder abkühlen», meint der Insider. Sie seien jung und würden sich ständig umentscheiden. Vielleicht kommt es also noch zum Jawort. (kyn)

Publiziert am 23.12.2016 | Aktualisiert am 23.12.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS