Ex-Miss-Schweiz Mahara McKay: Neue Liebe

DJ und Ex-Miss-Schweiz Mahara McKay hat sich in Neuseeland frisch verliebt. Nun wünscht sie sich Kinder.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Shania (11) und Davina (13) Geiss sind auf Instagram Jetzt protzen die...
2 Dicke Luft bei «Top Gear»? LeBlanc fordert Rausschmiss von...
3 Hunziker in den Wellen Michelle hat schon Ferien

People

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
16 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

Sie machte sich auf zu neuen Ufern – und hat in Neuseeland die Liebe gefunden: Ex-Miss-Schweiz Mahara McKay (34) hat wieder einen Partner. «Ich liebe das Leben, Neuseeland und meinen Mann», sagt die Aargauerin zu BLICK. Mehr möchte sie über ihre Beziehung nicht verraten.

Denn die DJ-Frau hat die Schweiz vor gut einem Jahr auch verlassen, um nicht so oft in der Öffentlichkeit zu stehen. «Ich bin viel lieber unbekannt», sagt McKay. In Dunedin, auf der neuseeländischen Südinsel, hat sie eine neue Heimat gefunden.

Mit zehn Jahren kam die Tochter eines Maoris und einer Schweizerin von Neuseeland in die Schweiz. Doch die Sehnsucht nach der alten Heimat blieb. Auf einer Weltreise festigte sich McKays Entschluss auszuwandern. Und als im Sommer 2014 nach drei Jahren die Beziehung mit Jonas Brändli (30) in die Brüche ging, war der Weg frei.

Denkt McKay an die Gründung einer Familie? «Ich will unbedingt Kinder. Am liebsten zwei oder drei», sagte sie letztes Jahr zur «Schweizer Illustrierte».

Publiziert am 25.01.2016 | Aktualisiert am 02.02.2016
teilen
teilen
16 shares
3 Kommentare
Fehler
Melden

3 Kommentare
  • Andi  Burkhardt 25.01.2016
    Zum gefühlt 100. mal lässt sie uns an ihrem neuen Glück teilhaben. Spricht von Kinder und paar Monate später präsentiert sie einen neuen. :
    Ist ja alles ok, aber in der ersten Verliebtheit vielleicht nicht immer gleich zu den Medien rennen, und wenn, dann etwas zurückhaltender kommunizieren. :
  • Daniel  Sandmann 25.01.2016
    Kleine Nachhilfe in Geographie: Dunedin ist eine Stadt, kein Insel
  • Ruedi  Lanz aus Aarburg
    25.01.2016
    Den Beinen wie Bohnenstangen zu Folge, scheinen die Beiden gut zu einander zu passen.