Ex-Bodybuilderin Anja Zeidler (22) erfindet sich neu Muskeln kleiner, Lippen grösser

Fitnessmodel Anja Zeidler verlor ganze neun Kilo Muskelmasse. Dafür hat sie jetzt ihren Kussmund mit Hyaluronsäure aufgespritzt.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Sidos Ehefrau Charlotte Würdig Baby-Glück nach Baby-Drama
2 Nizza überschattet Charlènes Rotkreuzball von Monaco Die traurige Fürstin
3 Prinz Harry über den Tod seiner Mutter Diana (†36) «Ich bereue mein...

People

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
26 shares
13 Kommentare
Fehler
Melden

Sie modelliert ihren Körper: Fitnessmodel Anja Zeidler (22) musste vor kurzem der Gesundheit zuliebe ihren Traum vom Bodybuilding aufgeben. Wegen der ­Ernährungsumstellung und des reduzierten Sports verlor sie ganze neun Kilo Muskelmasse. Jetzt sind die Muckis gesünder und kleiner – aber die Lippen grösser!

Die Luzernerin hat ihren einst herzigen Kussmund mit Hyaluronsäure aufspritzen lassen – und zeigt jetzt stolz ihren vollen Schmollmund. Sie fühle sich jetzt ­sexyer und weiblicher, sagt sie zufrieden. Doch die ­dicken Lippen haben ihren Preis: «Das tut verdammt weh», jammert Anja nach dem Beauty-Eingriff, und fügt weise an: «Aber im Leben tut ja vieles weh.»

Es ist nicht das erste Mal, dass das Model zum Schönheitsdoktor geht. 2014 liess sich Anja ­bereits den Busen vergrössern, nachdem dieser aufgrund des Sports kleiner geworden war.

Publiziert am 28.01.2016 | Aktualisiert am 24.05.2016
teilen
teilen
26 shares
13 Kommentare
Fehler
Melden
«Kondom-Challenge» Was Teenager heutzutage mit Gummis machen

TOP-VIDEOS

13 Kommentare
  • john  meier 28.01.2016
    ich kann nicht verstehen das frauen die mal natürlich schön waren,an sich herumdoktern müssen.weil schöner wirds in den wenigsten fällen
  • Jacky  Marder 28.01.2016
    Eigentlich schade, war doch vorher besser, vor Allem natürlicher:-))
  • Kurt  Meier aus Sins
    28.01.2016
    Hat auch sie nun endlich festgestell, dass Bodybuilding nicht viel mit easy Livestyle zu tun hat? Lippen aufspritzen geht eben doch einfacher als 4 h pro Tag im Kraftraum schuften.
  • Alex  Gächter aus St.Gallen
    28.01.2016
    Was für eine Frau, wie schafft sie das nur.
    • Kurt  Meier aus Sins
      28.01.2016
      ...sich auf den OP Tisch legen!?
  • Michael  Se 28.01.2016
    ist ja nicht schlimm. Sie hat etwas versucht, ist gescheitert und versucht was neues. "huere schlimm weg einisch". Wenigstens lässt sie sich nicht gehen und bemüht sich nach wie vor ihr Ziel (nach Amerika zu kommen) nach zu gehen. sie sieht gut aus und eine grosse klappe. ist doch gut. überall auf der welt ist das ganz normal. Nur in der Schweiz wird man dafür kritisiert und versucht die leute noch verklemmter zu machen. Schade!