Er wollte sich nur die Beine vertreten Familie vergisst Sohn (11) auf Parkplatz

KORBACH (D) - Eine Familie hat ihren elfjährigen Sohn auf einem Parkplatz in Hessen vergessen. Die Eltern hatten am Donnerstagabend in Dorfitter gestoppt, um die Plätze zu tauschen.

Fast wie Kevin: Familie vergisst 11-jährigen Sohn auf Parkplatz play
Die Eltern tauschten die Plätze und vergassen ihren Sohn (Symbolbild) KEYSTONE/GAETAN BALLY

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Weil er so haarig ist «wie ein Affe» Kader Loth ist scharf auf Markus
2 Heute singen zwei Zürcherinnen bei «DSDS» Bohlen «sagt immer so...
3 Bei Obamas Vereidigung sangen Beyoncé, U2 und Shakira Aber wer sind...

People

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
5 shares
Fehler
Melden

Unbemerkt war auch der Sohn ausgestiegen, um sich die Beine zu vertreten. Nach dem Fahrerwechsel setzten die Eltern die Reise fort - allerdings ohne den Elfjährigen.

Sie bemerkte sein Fehlen erst eine Stunde später in Paderborn und meldeten sich sofort bei der Polizei. Eine Patrouille hatte den Jungen zu diesem Zeitpunkt bereits in Obhut genommen, nachdem er zuvor in einem nahegelegenen Coiffeursalon Hilfe gesucht hatte.

«Mit Süssigkeiten versorgt und nach einer Führung durch die Polizeistation konnte er von seinen aufgeregten Eltern eine Stunde später wieder in die Arme geschlossen werden», teilten die Beamten am Freitag mit. (SDA)

Publiziert am 30.12.2016 | Aktualisiert am 30.12.2016
teilen
teilen
5 shares
Fehler
Melden