«Er hat mir in die Fresse geschlagen!» Bieber prügelt Fan blutig

BARCELONA - Der hat gesessen: Justin Bieber hat einem Fan, der ihn berühren wollte, kurzerhand die Faust ins Gesicht geschlagen.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 OP-Sucht, Tod, Zwangsstörungen und Suizidversuche Der Dschungel wird zum...
2 «Ein Schnapsglas voll Sperma bist du als Frau ja gewohnt» Hanka bringt...
3 Meet & Greet in Zürich Wer will Milo Moiré die «Hand» schütteln?

People

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
10 shares
Fehler
Melden

Fassungslos und mit blutendem Mund steht ein Fan des Sängers nach der Begegnung mit Justin Bieber (22) da: Der Mega-Star hat einen seiner Beliebers blutig geschlagen!

Der Sänger war auf dem Weg zu seinem Konzert im Palau Sant Jordi in Barcelona. Sein Auto fuhr an einer Gruppe wartender Fans vorbei, da wollte ein Anhänger des «Baby»-Sängers sein grosses Idol unbedingt berühren. Er streckte seine Hand durchs offene Autofenster. Doch Bieber hatte keine Lust zum Kuscheln – und schlug dem Fan kurzerhand die Faust ins Gesicht.

Justin Bieber leaves fan bloodied after throwing a punch

Aufgebracht und sichtlich schockiert rannte der Fan zu seinen Freunden: «Er hat mir in die Fresse geschlagen!», rief der Jugendliche sauer. Die Begegnung mit Justin Bieber dürfte ihm wohl noch lange in Erinnerung bleiben.

Bieber prügelt nicht zum ersten Mal einen Fan: Im vergangenen Juni griff er in Cleveland, Ohio, einen Mann an, der ihn um ein Foto und ein Autogramm gebeten hatte. (kad)

Publiziert am 23.11.2016 | Aktualisiert am 13.12.2016
teilen
teilen
10 shares
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS