Echter Sex vor der Kamera?

  • Publiziert: , Aktualisiert:
LOS ANGELES – Grosse Aufregung um eine Liebes-Szene in Sienna Millers neuem Film «Factory Girl»! Tut sies wirklich – oder ist es einfach nur verdammt gut gespielt?

Wie weit sind Sienna Miller und Hayden Christensen bei ihrer gemeinsamen Liebes-Szene im Film «Factory Girl» wirklich gegangen? Ein Insider vom Set behauptet gegenüber der Zeitung «Mirror»: «Da ist nichts simuliert. Sie tun es wirklich.»

Dafür sprechen würde, dass die beiden sich während der Dreharbeiten tatsächlich privat näher gekommen sein sollen. Hat sie also vor den Kameras die Leidenschaft übermannt? Einer, der es eigentlich wissen müsste, nämlich Regisseur George Hickenlooper, sagt lediglich: «Das kann ich nicht kommentieren. Da müssen Sie Sienna fragen.»

Siennas Antwort kommt über ihren Pressesprecher, der behauptet, dass es sich um keinen echten Sex handle. Die Szene beweise lediglich, dass Sienna eine tolle schauspielerische Leistung erbringen könne.

Angeblich kein voller Körper-Einsatz in ihrem neuen Film: Sienna Miller. play Angeblich kein voller Körper-Einsatz in ihrem neuen Film: Sienna Miller. (AP)

Top 3

1 Selbst ein Hochwasser-Opfer Das sagt Christa Rigozzi zum Hochwasser-Tweetbullet
2 Heute Abend im «Musikantenstadl» Melanie Oesch geht fremdbullet
3 «Happy Day» für den Moderator Röbi darf wieder ein Reisli machenbullet

People & TV