Bei Bachelor Janosch gibts keinen Alkohol O'Saft is!

Seine Vorgänger Vujo Gavric, Rafael Beutl und Tobias Rentsch liessen die Korken knallen. Janosch Nietlispach hingegen trinkt lieber O-Saft statt Alk.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Victoria’s Secret Models sind Multi-Millionärinnen So himmlisch...
2 Sarah und Pietro Lombardi führten ihre Fans hinters Licht Ist der...
3 Anita Buri von Eros verlassen Warum hält es kein Mann mit ihr aus?

People

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Vujo Gavric (28) wusste zu seiner Bachelor-Zeit um die lockernde Wirkung von Cüpli & Co. Kaum ein Date, an dem er den Ladys nicht einen farbigen Drink oder ein prickelndes Glas in die Hand drückte. «Es ist streng, bei jeder zweiten Szene eine Flasche zu öffnen», meinte er damals augenzwinkernd.

Auch die anderen Vorgänger von Bachelor Janosch Nietlispach (28) liessen die Korken knallen. Rafael Beutl (29) erteilte seinen Ladys vor dem gefährlichen Abseilen von einer Klippe gar einen Suffbefehl. «Das ist eine thailändische Tradition», sagte er mit einer Flasche Hochprozentigem in der Hand. «Jede nimmt einen Schluck!»

Alkohol würde ihm sofort in den Kopf steigen

Anders der amtierende Bachelor Janosch. Er trinkt heute Abend lieber Orangensaft statt Alkohol. In Dubai wie im Oman steht beim Rosenkavalier von 3+ statt prickelnder Drinks ein Vitaminsaft auf dem Tisch.

«Meine ‹Bachelor›-Drinks kann ich an zwei Händen abzählen», sagt er zu BLICK. Nicht etwa, weil an den muslimischen Drehorten Alk-Verbot herrschte. «Ich hätte die strengen Dreharbeiten mit Alkohol niemals durchgestanden», sagt er. «In Dubai und dem Oman war es über vierzig Grad heiss. Alk würde mir da sofort in den Kopf steigen.»

Nur ein Glas Rotwein

Er habe bereits zu Beginn der Dreharbeiten den Tarif durchgegeben. «Das Produktionsteam fragte mich, ob ich am Set trinken wolle», sagt er. Und fügt brav an: «Ich habe nur einmal nach einem Glas Rotwein gebeten», so der brave Sportler. (meg)

Publiziert am 29.11.2016 | Aktualisiert am 30.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden