Auszeichnung Britischer Schriftsteller Julian Barnes erhält Siegfried-Lenz-Preis

Hamburg – Der britische Schriftsteller Julian Barnes (70) ist mit dem Siegfried-Lenz-Preis geehrt worden. Die mit 50'000 Euro dotierte Auszeichnung wurde am Freitag im Hamburger Rathaus übergeben.

Siegfried-Lenz-Preis: Geht an Britischen Schriftsteller Julian Barnes play
Der britische Schriftsteller Julian Barnes ist der Gewinner des diesjährigen Siegfried-Lenz-Preises. (Archivbild) Keystone/AP/KATHY WILLENS

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Weil er so haarig ist «wie ein Affe» Kader Loth ist scharf auf Markus
2 Heute singen zwei Zürcherinnen bei «DSDS» Bohlen «sagt immer so...
3 Bei Obamas Vereidigung sangen Beyoncé, U2 und Shakira Aber wer sind...

People

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Der Vorstandsvorsitzende der Siegfried-Lenz-Stiftung, Günter Berg, würdigte Barnes als «herausragenden europäischen Erzähler und Essayisten». So eindrücklich seine Bücher von satirischen und ironischen Tonlagen geprägt seien, «so unmittelbar stellt er sich in die Tradition eines Erzählens, das essenzielle Lebensfragen der Menschen verhandelt».

Mit dem Siegfried-Lenz-Preis werden internationale Schriftsteller ausgezeichnet, «deren schöpferisches Wirken dem Geist von Siegfried Lenz (1926-2014) nah ist». Den ersten Siegfried-Lenz-Preis hatte 2014 der israelische Schriftsteller Amos Oz erhalten. (SDA)

Publiziert am 11.11.2016 | Aktualisiert am 11.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden