Antonella Lama: «Miss Suisse Romande» tot!

  • Publiziert: , Aktualisiert:
Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
[x]
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
[x]

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

BERN – 4 Monate war sie die «ungeliebte Miss Romande 2005». Jetzt ist Antonella Lama (21) tot. Zusammen mit ihrem Bruder starb sie bei einem Unfall auf einer italienischen Autobahn bei Parma.

Antonella und ihr 19-jähriger Bruder Robertino waren auf dem Weg in die Ferien in Italien, als auf der A1 bei Parma das schreckliche Unglück passierte: Um 4 Uhr morgens prallte ein Wagen mit Schweizer Kennzeichen in das Auto der Geschwister und in zwei weitere Autos.

Der Verkehr war an der Unfallstelle wegen Bauarbeiten blockiert. Das Fahrzeug der Geschwister Lama fing sofort Feuer. Die 21-jährige Miss und ihr Bruder hatten keine Chance. Sie verbrannten und konnten nur noch tot aus dem Autowrack geborgen werden.

Antonella war im Mai wegen Gerüchten, ihre Wahl zur «Miss Suisse Romande 2005» sei getürkt, in die Schlagzeilen geraten. Wegen diesen Vorwürfen durfte die Waadtländerin auch nicht an der «Miss Schweiz»-Wahl teilnehmen.

Lesen Sie heute im BLICK

Antonella verbrannte bei Horror-Crash in Italien
«Es war fürchterlich, sie hatte keine Chance»

Top 3

1 SRF-Chef nimmt Stellung So wurden die Landfrauen zu «Teufelszeug»bullet
2 Serena Williams So sieht gute Mantel-Nutzung ausbullet
3 Cindy Crawfords Tochter in der «Teen Vogue» So hübsch wie das Mamibullet

People & TV