Zimt-Challenge Niederländischer Junge fällt ins Koma

Mit der Zimt-Challenge bringen sich schon seit Jahren immer wieder Menschen in Gefahr. Für einen 13-jährigen Jungen in den Niederlanden endete das Experiment mit Zimtpulver nun fast tödlich.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Nach Facebook-Aufruf zum Geburtstag 31 Kisten Post für behinderte Denise
2 So dramatisch war die Rettung von Giorgia G. (22) aus Rapperswil SG ...
3 Hakenkreuz und Hitlergruss Nazi-Schande auf dem Waffenplatz

News

teilen
teilen
26 shares
2 Kommentare
Fehler
Melden
Publiziert am 30.12.2015 | Aktualisiert am 08.12.2016

2 Kommentare
  • William  Quispe aus Bellinzona
    30.12.2015
    Was sind denn das für Warmduscher. So eine Challenge macht man mit Chili Schoten, ist viel lustiger und stiebt auch weniger.
    • Manfred  Grieshaber aus Zollikon
      30.12.2015
      Das wird aber erst dann spannend wenn man eine Sorte wie die Habanero verwendet klein und orangerot. Wer da kräftig hineinbeißt der wird Höllenqualen erleiden. Das haben mal Bekannte von mir als Mutprobe gemacht, da muss man sehr viel Milch bereitstellen und bloß kein Wasser danach trinken. Ich selbst habe einmal bei Bekannten in Mittelamerika in eine eingelegte Habanero gebissen weil ich nicht wusste was das ist. Danach wusste ich es aber ganz genau.