Wohnungsrundgang: So hat der Todesschütze von Toulouse gewohnt

Mohamed Merah hat in Toulouse 7 Menschen kaltblütig erschossen. Danach hat er sich 30 Stunden lang in seiner Wohnung verschanzt. Als die Polizei die Wohnung stürmte, versuchte er aus dem Fenster zu fliehen. Dabei wurde er erschossen. Nun wurden diese Bilder des Inneren der Wohnung veröffentlicht. Die vielen Schusslöcher überall zeugen von dem langen «Katz und Maus»-Spiel.

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?

Top 3

1 Zahlen Sie es bloss nicht in Raten! Wucherzins fürs GA
2 Nummernschild-Auktion Wallis will mit «VS 1» Kohle machen
3 Die WTO in Genf zittert Machtlos gegen Trump

News

teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden
Publiziert am 24.03.2012 | Aktualisiert am 06.12.2016