Zwei Personen verhaftet Flughafen Istanbul nach Schüssen gesperrt

Nach Schüssen am Istanbuler Atatürk-Flughafen sind einem Medienbericht zufolge zwei Verdächtige festgenommen worden.

Flughafen Istanbul nach Schüssen gesperrt: Zwei Personen verhaftet play
Ausnahmezustand am Flughafen in Istanbul: Nach einer Schiesserei nimmt die Polizei zwei Personen fest. (Archivbild) KEYSTONE/AP/THANASSIS STAVRAKIS

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Die WTO in Genf zittert Machtlos gegen Trump
2 Doris Leuthard im grossen Interview «Trump kann der Schweiz schaden»
3 Grossbank macht Jagd auf Studentinnen UBS gibt Schminkkurse

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
6 shares
Fehler
Melden

Zwei Personen sind gestern am Istanbuler Atatürk-Flughafen verhaftet worden. Das Sicherheitspersonal hatte die beiden aufgefordert, stehen zu bleiben, schreibt die Zeitung «Daily Sabah». Sie hätten aber nicht auf die Anweisungen gehört. Einer von ihnen habe angeblich Schüsse in die Luft abgegeben und sei von Sicherheitskräften mit Schüssen leicht verletzt worden.

Während der Suche nach den beiden Personen hätten Sicherheitskräfte in der Nacht zum Sonntag zeitweise alle Ausgänge des Flughafens gesperrt.

Die zweite Person wurde auf dem Parkplatzgelände des Flughafens festgenommen, wie es weiter hiess. Nähere Details zu dem Vorfall waren zunächst nicht bekannt. (SDA/stj)

Publiziert am 06.11.2016 | Aktualisiert am 07.11.2016
teilen
teilen
6 shares
Fehler
Melden