Zugunfall 85-Jähriger in Affoltern am Albis vor einfahrenden Zug gestossen

AFFOLTERN AM ALBIS - ZH - Ein Unbekannter hat am Montag am Bahnhof Affoltern am Albis einen 85-Jährigen vor eine einfahrende S-Bahn gestossen. Der Mann geriet unter den Zug und wurde dabei schwer verletzt.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Adieu Whatsapp Auf diesen Handys ist im Januar Schluss
2 530’000 Menschen gelten in der Schweiz als arm Arme leben elf Jahre...
3 30’000 Franken Lohn pro Monat So viel kassieren Krankenkassen-Makler

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden

Eine Passantin hatte gegen 13.45 Uhr den Vorfall der Polizei gemeldet. Nach bisherigen Erkenntnissen habe ein junger Mann den Betagten auf dem Perron geschubst, sodass dieser seitlich an die einfahrende S5 geprallt und schliesslich unter den Zug geraten sei, teilte die Kantonspolizei Zürich mit.

Der Vorfall wird durch die Staatsanwaltschaft IV des Kantons Zürich und die Kantonspolizei untersucht. Der Mann, der das Opfer gestossen haben soll, habe sich sofort vom Bahnhof entfernt, heisst es in der Mitteilung. Bei der Fahndung setzte die Polizei auch einen Helikopter ein. Ein Care-Team kümmerte sich um die Passanten. (SDA)

Publiziert am 21.03.2016 | Aktualisiert am 19.04.2016
teilen
teilen
2 shares
Fehler
Melden