Wingo Mobile Swisscom eröffnet neuen Preiskrieg

Ein neuer Player will den Schweizer Mobile-Markt aufmischen. Ab heute ist Swisscom-Billigtochter Wingo mit einem Handyabo für 55 Franken am Start. Das Angebot richtet sich an Kunden, die ohne viele Extras auskommen.

Der Hipster-Bart unter den Mobil-Abos: Wingo Mobile richtet sich an junge Kunden, die keine Shops und keinen Kundenservice brauchen. play
Der Hipster-Bart unter den Mobil-Abos: Wingo Mobile richtet sich an junge Kunden, die keine Shops und keinen Kundenservice brauchen. zvg

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Lehrlinge zeigen ihren Arbeitsalltag Coop startet Snapchat-Offensive
2 Trauriger Rekord Caritas-Märkte für Arme boomen
3 Theresa May hat Grosses vor Die Briten träumen wieder vom Empire

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
4 shares
33 Kommentare
Fehler
Melden

Also doch: Die Swisscom-Günstigmarke Wingo steigt in den lukrativen Mobilfunkmarkt ein. Mit Wingo Mobile kann man telefonieren und surfen – ohne Tempolimit, ohne zeitliche Begrenzung, ohne Mindestvertragsdauer, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Ab heute ist das Angebot erhältlich. Das Abo kostet 55 Franken im Monat. «Wir bleiben unserem Motto treu: Keine Kosten für extra Service oder sonstigen Schnickschnack», sagt Wingo-Chef Jean-Louis Mathez. «Mit Wingo Mobile bekommen Kunden genau das, was sie wollen, und bezahlen nur, was sie brauchen», erklärt er die Philosophie, die hinter dem Angebot steckt.

Richtet sich an junge Kunden

Wingo Mobile richte sich an Kunden, die sich in der digitalen Welt zu Hause fühlen und eine klare Vorstellung haben, was sie von ihrem Anbieter erwarten. «Sie wollen unbegrenzt surfen. Und sie benötigen weder Shops noch Kundenservice. Das alles ohne Vertragsbindung», sagt Mathez.

Ralf Beyeler, Telekommunikations-Experte. play
Ralf Beyeler, Telekommunikations-Experte. zVg

Mit Wingo Mobile surfen Kunden unlimitiert im Swisscom Netz. Eine schweizweite Flatrate gibts auch beim Telefonieren ins Schweizer Mobilfunk- und Festnetz. «Für die Nutzung im Ausland können zwei unterschiedliche Roamingpakete dazu gebucht werden. Ohne Datenpaket ist die Nutzung von mobilen Daten im Ausland gesperrt. So werden böse Überraschungen von vornherein ausgeschlossen», sagt Mathez. 

«Salt und Sunrise müssen reagieren»

Für Telekom-Experte Ralf Beyeler vom Vergleichsdienst Verivox ist klar: «Die Swisscom eröffnet einen neuen Preiskrieg! Und greift Salt und Sunrise frontal an», sagt er. «Die beiden Telekomanbieter werden reagieren müssen.» Allerdings könnte sich die Swisscom mit Wingo Mobile selber kannibalisieren. «Ich rechne damit, dass 10 bis 30 Prozent der bestehenden Swisscom-Kunden zu Wingo Mobile wechseln werden», sagt Beyeler.

Publiziert am 07.11.2016 | Aktualisiert am 05.01.2017
teilen
teilen
4 shares
33 Kommentare
Fehler
Melden
Video: So wirbt Swisscom für Wingo

TOP-VIDEOS

33 Kommentare
  • Daniel  Roth 07.11.2016
    Ich habe bei Salt eine Promo für CHF 29.- erhalten, alles unbeschränkt (Tel., SMS und Internet) und erst noch vollen Speed mit LTE. Wer ist jetzt billiger?
  • Michael  Meienhofer aus Ostermundigen
    07.11.2016
    Vonwegen billigen Abos - vom Regen in die Traufe. Rechnen muss man können besonders im Kartell-Land Schweiz !
  • Simon  Kathriner 07.11.2016
    Ja, mit diesem yallo PostPaid Abo kann man unlimiert surfen. Aber nur für 1.5 GB pro Monat in Highspeed. Anschliessend wird es gedrosselt auf 0.1mb/s, was enorm langsam ist. Weitere Highspeed Daten kosten dann.
  • Jessy  James 07.11.2016
    Ich zahle seit 2011 nur 29 Fr. Pro Monat und habe täglich 1 GB 4G Internet und danach gedrosselt. Sowie unbeschränkt SMS und Anrufe in alle Netze. Teilweise gibt es ähnliche Abos für 19 Fr. Apropos Bullshit, das Angebot macht dem Begriff alle Ehre. Wirklich ein Preisangriff wäre, wenn ich für mein Abo 15 zahlen müsste. Oder ein Abo für unter 20 Fr. bei dem man in der Schweiz unlimitiert telefonieren und surfen kann. Ps: Experte? Also 1. April ist noch weit weg.
    • Ria  Chuelo 07.11.2016
      Dito, monatlich CHF 29, und sogar LTE. Zudem besserer Empfang als mit Swisscom, durchs Band. CHF55/Monat und "richtet sich an junge, die keinen Shop, usw brauchen" - ein Witz!? Da ist mein finnisches Zweit-Abo ja noch günstiger..
    • Simon  Kathriner 07.11.2016
      Und welcher Anbieter wäre das, bzw. wieso wird uns diese Information vorenthalten?
    • philipp  Schumacher aus Hofstetten
      07.11.2016
      Guten Tag. Bei welchem Anbieter und welches Abo haben Sie denn? Würde gerne auch sparen.
  • Mike  Marti 07.11.2016
    Lustige Werbung. Bezahle schon über ein Jahr bei sunrise nur 25.- und habe kein vertrag, unl. Internet und telefon, sms usw.. Mit 55.- ist man höchstens billiger als Swisscom selber aber garantiert teurer als alle anderen. 10-30 Prozent werden wechseln, aber eher nicht zu Wingo ;)