Vorglühen und Körperhygiene in einem Jetzt kommt das Duschbier!

STOCKHOLM - Dieses Bier macht die Haare schön – und kann dann auch noch getrunken werden. Aber Vorsicht: es geht runter wie geschmiert. Das Starkbier schmeckt nämlich leicht seifig.

Dieses Bier nimmt Mann wohl gerne mit unter die Dusche. play
Dieses Bier nimmt Mann wohl gerne mit unter die Dusche. ING

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Lehrlinge zeigen ihren Arbeitsalltag Coop startet Snapchat-Offensive
2 Trauriger Rekord Caritas-Märkte für Arme boomen
3 Theresa May hat Grosses vor Die Briten träumen wieder vom Empire

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
52 shares
Fehler
Melden

Haben wir darauf gewartet? Klar doch, heisst es bei der schwedischen Brauerei PangPang. Sie hat das Shower Beer Ende 2016 im hohen Norden auf den Markt gebracht. Eigentlich sollte das Dusch-Bier eine einmalige Aktion sein. Da die Nachfrage jedoch alle Erwartungen übertraf, wird eine weitere Ladung produziert.

Laut Hersteller kann dieses Craft Beer im 18-cl-Fläschchen auch als Haarspülung verwendet werden. Durch die spezielle Verarbeitung entwickelt sich ein «seifiges Aroma, das bei einigen Bieren als Fehlgeschmack empfunden wird. Das Bier aus Citra(-Hopfen) ist sehr hopfig und hat ein zitroniges, seifiges und auch ein bisschen kräuteriges Profil», heisst es. 

Seifiger Geschmack passt 

Beim Shower Beer passe das aber, sagt Braumeister und Chef von PangPang, Frederik Tunedal, auf dem Portal «Vice.com».

Der Brauer findet, dass Bier und Duschen von Natur aus zusammenpassen: «Die Idee des Dusch-Biers ist etwas Universelles, glaube ich.» Als Brauer arbeite er viel und hart. «Wenn ich nach Hause komme, bin ich oft von oben bis unten mit Malzstaub bedeckt. Meine Freundin nennt mich auch ‹Mr. Malty Pants›. Die Dusche ist dann mein Tor zurück in die Normalität.»

Vielleicht schafft es dieses Bier auch in die Schweiz. Die Fans haben dann die Qual der Wahl: lieber gut aussehen oder unter der Dusche gut trinken. (uro)

Publiziert am 09.01.2017 | Aktualisiert am 12.01.2017
teilen
teilen
52 shares
Fehler
Melden