Sogar Swisscom gratuliert Sunrise hat das beste Netz im Land

Ein Netztest des Magazins «Connect» zeigt: Das Sunrise-Netz ist «überragend». Dahinter folgen Swisscom und Salt.

Netztest-Ergebnis: Sunrise schlägt Swisscom als bester Anbieter ab play
Swisscom von der Spitze verdrängt: Erstmals hat Sunrise das beste Netz im Land. KEY

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Urner haben die tiefsten Medikamentenkosten der Schweiz Darum sind wir...
2 30’000 Franken Lohn pro Monat So viel kassieren Krankenkassen-Makler
3 ÖV-Gewerkschaft geht in Offensive «Würde Flixbus Schweizer Löhne...

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
29 shares
29 Kommentare
Fehler
Melden

Sieben Mal in Folge hatte die Swisscom den Preis für das beste Netz der Schweiz abgeräumt. Damit ist jetzt Schluss: Sunrise gewinnt den Test des Tech-Magazins «Connect» mit «überragender» Leistung.

Besonders bemerkenswert: In einer Pressemitteilung gibts sich der siebenfache Testsieger aus den vergangenen Jahren als fairer Verlierer. «Swisscom gratuliert Sunrise zum Sieg in diesem Jahr», heisst es tatsächlich in der Meldung. Wow! «Wir freuen uns über die Auszeichnung ‹sehr gut›, bedauern aber, nicht zum achten Mal in Folge gewonnen zu haben», sagt Heinz Herren,Technikchef von Swisscom. «Wir wollen unseren Kunden weiterhin das beste Netz bieten und werden dieses auch künftig massiv ausbauen.»

Netztest-Ergebnis: Sunrise schlägt Swisscom als bester Anbieter ab play
Drei Schweizer Provider im Vergleich: Sunrise (951 Punkte), Swisscom (933) und Salt (878). Quelle: Connect

Das Sunrise-Netz überzeugte vor allem beim Telefonieren aus dem Auto in grösseren Städten. Beim Downloaden im Auto und beim Abspielen von Youtube-Videos liegt der Provider ebenfalls vorne.

Knapper fiel das Resultat in anderen Kategorien aus: In kleineren Städten und auf Verbindungsstrassen liegen Sunrise und Swisscom in der Datendisziplin gleichauf.

«Man soll sich bekanntlich nicht selbst loben»

Noch nie kam deshalb so ein freudiges Communiqué aus der Sunrise-Zentrale: «Man soll sich bekanntlich nicht selbst loben», schreibt Sunrise-CEO Olaf Swantee ...und tuts dann natürlich doch. «Aber was unsere Netzwerkabteilung hier erreicht hat, ist einfach grossartig. Dank den kontinuierlichen Investitionen und unserem konsequenten Fokus auf Qualität, haben wir uns nun den ersten Platz erobert. Sunrise hat das beste Mobilfunknetz, nicht zuletzt weil wir auf unsere Kunden hörten, die uns Feedback zum Netz geben.»

Sunrise hat nicht nur gewonnen, sondern mit 951 Punkten (von maximal 1000) ist die Nummer 2 im Schweizer Telekommarkt neuer Rekordhalter. Noch nie in der 23-jährigen «connect»-Netztestgeschichte erreichte ein Mobilfunknetz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz einen so hohen Wert. Das Fachmagazin gab Sunrise deswegen nicht nur die Note «Sehr Gut», sondern «Überragend».

«Swisscom muss jetzt ihre Netz-Strategie überdenken»

«Es ist gut für den Schweizer Markt, dass sich die Bemühungen der Sunrise für ein gutes Netz jetzt auch im wichtigsten Ranking der Branche niederschlagen», sagt Verivox-Mobilfunk-Experte Ralf Beyeler (38) zu BLICK. Die Swisscom habe lange von ihrem guten Ruf gezehrt, immer das beste Netz zu haben. «Jetzt muss sie ihre Strategie überdenken.»

Salt hat sich nicht verbessert

Abgeschlagen, aber immer noch mit dem Prädikat «sehr gut» folgt Salt auf Platz 3. Anders als die anderen beiden Provider habe sich Salt allerdings gegenüber dem Vorjahr aber nicht verbessert.

Trotzdem sei das Resultat von Salt bemerkenswert, schreiben die Autoren. Schliesslich greife das Unternehmen die Konkurrenz mit aggressiven Tarifen an – im Vergleich zu Netzen in anderen Ländern stehe man nach wie vor sehr gut da.

Messlatte in der Schweiz sehr hoch

«Connect» schreibt weiter: «Traditionell liegt die Messlatte im Land der Eidgenossen ohnehin schon extrem hoch – es war in den vergangenen Jahren keine Seltenheit, dass alle drei Netzbetreiber die Note «Sehr Gut» erzielten.»

Besonders beeindruckend sei generell, wie gut die Betreiber bei der Nutzung im Zug abschneiden. Die Ergebnisse seien in diesem Bereich deutlich besser als jene im Ausland. (kst/bö)

Publiziert am 29.11.2016 | Aktualisiert am 30.11.2016
teilen
teilen
29 shares
29 Kommentare
Fehler
Melden

TOP-VIDEOS

29 Kommentare
  • Silvie  Vetter , via Facebook 29.11.2016
    Naja, vielleicht sind die ja technisch top aber der Kundendienst ist unterirdisch. Ausgleichend dazu ist auch die Arroganz überragend, grossartig, fulminant
  • matthias  heim 29.11.2016
    Würde mich schon interessieren wie dieser Test zu Stande kam, denn seit mein Geschäftshandy über Sunrise läuft habe ich im Gegensatz zur Swisscom ständig Netzprobleme.
  • R  S aus St.Gallen
    29.11.2016
    Mich würde interessieren, wie viel Geld Sunrise Connect bezahlt hat. Ich habe von Swisscom auf Sunrise gewechselt und habe seit da an nur noch Ärger. Datenverbindung die abbricht, schlechtere Verbindungen usw. Ich bin wieder dran, zu Swisscom zu wechseln. Auch wenn ich mehr bezahlten muss, aber Sunrise ist für mich zum Alptraum geworden.
  • Sandro  Carena 29.11.2016
    Aber Sunrise hat nicht den besten Kundenservice!!! Oh ja...
  • Gabor  Posch 29.11.2016
    Scheint mir eher ein Werbeaktion für "Connect zu sein", dass über Banales wie die Unterscheidung zwischen "sehr gut" und "sehr gut" so Ausführliches berichtet wird. Als hätte der eine von ihnen die Krebsforschung revolutioniert.