Trotz 3000 neuer Jobs in London Google will Standort in der Schweiz massiv ausbauen

3000 neue Jobs will Google in London schaffen. In der Schweiz könnte der Internetriese diese Zahl noch toppen.

London und Schweiz profitieren von Jobs: Google will massiv ausbauen play
 Sitz von Google Schweiz im Hürlimann-Areal in Zürich. Keystone

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Keinen einzigen Passagier befördert Uber-Heli floppt am WEF
2 Schweizer Homepage sagt es voraus So soll das iPhone 8 aussehen
3 Touristen importieren Bettwanzen aus den USA Wegen den Amis tanzen...

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Diese Ankündigung lässt bei manchem Schweizer die Alarmglocken läuten: Der Internetriese Google will in London bis zu 3000 neue Jobs schaffen. Das kündigte dessen Chef Sundar Pichai (44) bei einem Besuch in der britischen Hauptstadt an.

Damit bekennt sich der Konzern zu seinen Plänen, die Niederlassung in der Nähe des Bahnhofs King’s Cross um ein neues Gebäude zu erweitern. Nach dem Brexit-Votum der Briten waren Zweifel daran aufgekommen. Das neue Haus werde das erste komplett von Google gestaltete Gebäude ausserhalb der USA sein, sagte Pichai. 

In der Schweiz beschäftigt Google heute gut 1800 Mitarbeiter aus 75 Nationen. Lokal verankert, entwickelt das Unternehmen in Zürich Produkte für die ganze Welt. Die Google-Mitarbeiter arbeiten an der Google-Suche, Google Maps, dem E-Mail Dienst Gmail und Youtube.

Platz für bis zu 5000 Google-Mitarbeiter

Im Jahr 2015 hat Google Büros in der Zürcher SBB-Überbauung Europaallee und in der Sihlpost angemietet. Rund 50’000 Quadratmeter hat sich Google dort gesichert, die ersten Mitarbeiter ziehen gerade ein. Bei einem Flächenbedarf von rund zehn Quadratmetern pro Mitarbeiter könnten bis zu 5000 Google-Mitarbeiter dort beschäftigt werden, rechnete die «NZZ» vor.

Die Büroräume in Zürich beherbergen den grössten Entwicklungsstandort ausserhalb der Vereinigten Staaten. Dabei soll es auch trotz des Ausbaus in London bleiben, bekräftigt Google-Schweiz-Sprecher Samuel Leiser auf Anfrage von BLICK. «Google investiert weiterhin in den Wirschaftsstandort Schweiz.»

Google bildet Lehrlinge aus

Aktuell hat der Internetriese 25 bis 30 Jobs für den Standort in Zürich ausgeschrieben. Zudem bildet man jetzt auch Lehrlinge aus. Hinzu kam zuletzt Google Research Europe, ein Team für maschinelles Lernen. Dieses könnte bald 100 Personen stark sein.

BLICK weiss: Im Januar, spätestens im Februar 2017, will Google Schweiz neue Ausbaupläne für die Europaallee in Zürich bekannt geben. Damit könnte der Suchmaschinen-Konzern die jüngste Meldung zum Ausbau in London in den Schatten stellen. Am Zürcher Hauptstandort im Hürlimann-Areal will Google festhalten.

Publiziert am 16.11.2016 | Aktualisiert am 17.11.2016
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden