Swiss Radio Day: Radio 105 und WRS sind «Radios of the Year» 2012

Die beiden Radiosender 105 (one-o-five) und WRS (World Radio Switzerland) sind am Swiss Radio Day vom Donnerstag in Zürich mit dem Titel «Radio of the Year» 2012 ausgezeichnet worden. Die beiden Radios verzeichneten die grösste Zunahme der Nettoreichweite.

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Diesen Typen am Flughafen kennen Sie bestimmt Aber diese Orte haben Sie...
2 Müssen Serien-Junkies zittern? Grösster Tauschbörsen-Pirat verhaftet
3 Bargeldlos zahlen im Ausland Für Grosses EC, für Kleines Kreditkarte

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden

Die grösstenteils englischsprachige SRG-Tochter WRS in Genf verzeichnete einen Zuwachs von 40 Prozent und siegte damit für die lateinische Schweiz. Auf dem ersten Platz in der deutschen Schweiz liegt der Zürcher Privatsender 105. Er legte um 35 Prozent zu.

Jedes Jahr werden die Sieger in der deutschen und in der lateinischen Schweiz (französisch und italienisch) bestimmt. Verglichen werden jeweils die Nettoreichweiten im ersten Semester des laufenden Jahres und in jenem des Vorjahrs. Bekanntgegeben wurden die Preisträger von Jean-Paul de Weck, CEO der Swisscom Broadcast AG, welche das Patronat über die Preisvergabe hat.

Auf Platz zwei in der Deutschen Schweiz rangiert Radio Central (+13 Prozent), gefolgt von Radio Argovia (+9 Prozent). In der Lateninischen Schweiz erreichten Radio Fiumeticino (+20 Prozent) und Radio 3i (+17 Prozent) die Plätze zwei und drei. (SDA)

Publiziert am 23.08.2012 | Aktualisiert am 23.08.2012
teilen
teilen
0 shares
Fehler
Melden