Spritzfahrt 15-Jähriger fährt mit Auto des Vaters mit 138 Stundenkilometern

BÖZBERG AG - Nicht schlecht staunten die Polizisten, als sie am Freitagabend in Bözberg AG ein Auto mit 138 Stundenkilometern blitzten. Am Steuer sass ein 15-jähriger Schweizer, der mit zwei Kollegen eine Spitzfahrt im Auto des Vaters unternommen hatte.

15-Jähriger macht mit Auto des Vaters eine Spritztour: Mit 138 km/h play
Der junge Autolenker war mit übersetzter Geschwindigkeit unterwegs, als er in die Kontrolle der Polizei geriet. (Symbolbild) Keystone/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Aktuell auf Blick.ch

Top 3

1 Am WEF hielt der US-Vizepräsident seine letzte Rede Biden warnt vor Trump
2 Graubünden knapp geschlagen Die beliebtesten Skigebiete der Schweiz
3 Zwei Jahre Frankenschock Wir werden immer noch abgezockt

Wirtschaft

Immer informiert - Abonnieren Sie den Blick-Newsletter!
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Schön, dass wir Ihnen unsere BLICK News des Tages senden dürfen. Möchten Sie zusätzlich den BLICK Sport Newsletter erhalten?
teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden

Die Kantonspolizei führte am Freitagabend auf der Bözbergpasshöhe eine Geschwindigkeitskontrolle durch, als gegen 22 Uhr ein Auto die Stelle mit 138 Stundenkilometern passierte. Erlaubt gewesen wären dort 80 km/h.

Wenig später meldete sich ein 15-Jähriger und gab an, das Auto gelenkt zu haben. Die Ermittlungen ergaben, dass er den Ersatzschlüssel der Eltern behändigt hatte. Er wird an die Jugendanwaltschaft verzeigt, wie die Aargauer Kantonspolizei in einer Mitteilung vom Samstag schreibt. (SDA)

Publiziert am 10.10.2016 | Aktualisiert am 10.10.2016
teilen
teilen
3 shares
Fehler
Melden